Frisch gezüchtet

Neue Belletristik aus der Textzüchterei


Neueste Zuchten: Das Objekt ist beschädigt (Solo-Lyrikband, "kreativ und unterhaltsam fast schon Pflichtlektüre" Main-Echo +++ "genreübergreifende Dichtkunst … gespickt mit wahren Kostbarkeiten" Kultura-Extra) & Wenn Liebe schwant (Gedicht-Anthologie)
 
Einzeltitel als Autor
Cover Das Objekt ist beschädigt
Das Objekt ist
beschädigt
zumeist komische Gedichte
aus einer brüchigen Welt

Jan-Eike Hornauer

Hardcover, 207 S., 17,95 €

muc Verlag 06/2016
ISBN: 978-3-9815181-5-3
Versandkostenfreie Lieferung:
Verl., Textzüchterei, Amazon
"poetischer Parforceritt" Hellmuth Opitz / "humorvoller,
sprachvollendeter Band – ein wunderbares Werk!"
etcetera

Mit über 200 Seiten ist "Das Objekt ist beschädigt" quasi schon ein Doppelband. Er enthält gereimte und ungereimte, komische und auch ernste Gedichte rund um Liebe und Erotik, Allzu- und Zwischenmenschliches, Politisches, Philosophisches, Tierisches und Fußball. Und präsentiert, vornehmlich lustvoll, Einblicke in eine brüchige Welt. Für weitere Informationen (Klappentext, Leseproben, Rezensionen etc.) sowie einen Mitschnitt der Premierenlesung im Lyrik Kabinett München bitte hier klicken.

Cover Schallende Verse
Schallende Verse
Vorwiegend komische
Gedichte
Jan-Eike Hornauer


Lerato-Verlag 03/2009
Taschenbuch
140 Seiten,
9,95 €
ISBN: 978-3-938882-84-9
Versandkostenfreie Lieferung:
Textzüchterei (hier klicken)
"Lesespaß, der in der modernen Lyrikwelt … seinesgleichen
sucht
" Kultura-Extra / "absolut lesenswerter Lyriker" Lyrikwelt

Ausgewählte komische Gedichte aus rund zehn Jahren sind in diesem Buch zu finden, dazu noch ein paar Lyrikstücke ernsterer Natur sowie solche Verse, die sich nicht ganz entscheiden können, wo sie hingehören: Zu nahe liegen Komisches und Ernsthaftes in Welt und Sprache immer wieder beieinander. Im Vordergrund aber bleibt stets das Amüsement. Dieses Buch soll Spaß machen.

Weitere Infos sowie Leseproben in PDF- und Videoform hier.

 

Titel als Herausgeber und Mitautor
Cover Der schmunzelnde Poet
Wenn Liebe schwant
Gedichte
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


muc Verlag 07/2017
Broschur
142 Seiten
9,90 €
ISBN: 978-3-9815181-6-0
Versandkostenfreie Lieferung: Verl., Amazon, Textzüchterei
"hochkarätige Sammlung neuer komischer Liebesgedichte"
Kultura-Extra / "Geschenk für alle Lyrikfreunde" Main-Echo


Von erster Verliebtheit und Anbahnungsversuchen über wilde Liebesnächte und Beziehungsalltagsernüchterungen bis hin zu Nachtrennungsgedanken und neuen Hoffnungen reicht der Bogen, den die 69 komischen Liebesgedichte spannen. Virtuos und aus unterschiedlichsten Perspektiven leuchten 38 zeitgenössische Autoren das Feld der Liebe neu aus, u. a. Dreppec, Schönen, Kusz, Chobot, Leitner, Opitz und Schweiggert.
Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.

Cover Der schmunzelnde Poet
Der schmunzelnde
Poet
Neue komische Gedichte
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Candela 06/2013
Hardcover (Leinen mit SU)
159 Seiten, 14,90 €
ISBN: 978-3-942635-16-5
Versandkostenfreie Lieferung: Verl., Amazon, Textzüchterei
"Vielzahl äußerst unterhaltsamer poetischer Neuentdeckungen" Das Gedicht / "hochvergnüglich, maßstabsetzend" Kultura-Extra

Satirische Verse, überraschende Einsichten, gewitzte Vergleiche, metrische Kapriolen, halsbrecherische Wendungen, erhellende Sprachspielerein und vieles vieles mehr – damit begeistern die hier vorliegenden brandneuen komischen Gedichte von 37 Autoren. Dabei unterstreicht auch die edle Aufmachung des Buches (Leinen, Schutzumschlag, Lesebändchen): Hier geht es um die Fortsetzung einer großen literarischen Tradition.
Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.

Cover Grotesk!
Grotesk!
Eine Genre-Anthologie
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Candela 11/2011
Hardcover (Leinen mit SU)
276 Seiten

19,80 €
ISBN: 978-3-942635-22-6
Versandkostenfreie Lieferung:
Verl., Amazon, Textzüchterei
"großes, kurzweiliges Lesevergnügen" Buchwelten / "Ein Muss für jeden, der nicht auf 08/15-Literatur steht" Wir lesen

Von der überspitzten Satire über die Verwandlungsgeschichte bis hin zum philosophischen Stück ist hier alles zu finden – und schnell zeigt sich: Jenseits der üblichen Mauern ist die Welt voller Risse. In 22 hier erstmals veröffentlichten Geschichten leuchten 19 Autoren die Möglichkeiten eines der bedeutendsten literarischen Genres aus – und zeigen so, was Groteske alles sein kann.
Von mir dabei: "Die Auferstehung", "Sechs aus Neunundvierzig".
Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.

Cover Mortus in Colonia
Köln-Kurzkrimis
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Wellhöfer 10/2009
Taschenbuch
224 Seiten
12,80 €
ISBN: 978-3-939540-42-7
Versandkostenfreie Lieferung:
Verl., Amazon, Textzüchterei
"spannende neue Krimis" Kölner Wochenspiegel
"die dunklen und verruchten Seiten Kölns" Kölner Stadtanzeiger


Köln: ebenso ehrwürdig wie rauschhaft, weltbekannt für Dom und Karneval, bedeutend von früheren Zeiten bis heute. 19 Autoren leuchten in die dunklen Ecken der Stadt, führen ihre Leser zu den Toten und Todgeweihten aus Mittelalter und Jetztzeit. Ihre Geschichten sind voller Leidenschaft, Lust und Not – und immer wieder auch voll skurrilen Humors. Sie zeigen das wahre Köln.
Von mir enthalten sind "Tief GEZeichnet" und "CSD".
Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.

Cover Winter
Winter
Das perfekte Lesebuch
für kalte Tage
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Lerato-Verlag 10/2008

Taschenbuch
200 Seiten, 9,95 €
ISBN: 978-3-938882-89-4
Versandkostenfreie Lieferung:
Textzüchterei (hier klicken)
"Romantik, Wehmut, skurrile Einfälle und verblüffende
Wendungen
– tatsächlich für jeden etwas dabei" Main-Echo

24 Autoren führen Sie durch die kalte Jahreszeit, zeigen Ihnen ihre ganz eigene Sicht auf den Winter, auf Weihnachten und auf Silvester. Erleben Sie den Winter in seiner ganzen Vielfalt! Spüren Sie seine Faszination und seine Gefahren, lassen Sie sich von ihm mitreißen und kämpfen Sie gegen ihn an.
Von mir enthalten ist die Erzählung "Walther".

Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.
Cover Sommer
Sommer
Das perfekte Urlaubs-Lesebuch
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Lerato-Verlag 05/2008

Taschenbuch
200 Seiten, 9,95 €

ISBN: 978-3-938882-71-9
Versandkostenfreie Lieferung:
Textzüchterei (hier klicken)
"Liegestuhl aufklappen und schmökern!" Neue Westfälische
"22 Autoren fangen … den Sommer ein
" Die Glocke

Legen Sie sich auf Ihre Luftmatratze und lesen Sie dieses Buch! 22 Autoren erzählen von den heißesten Wochen im Jahr, erzählen Geschichten voller Leben, Erwachen, Begehren und überhitzter Illusionen – und manchmal auch voller Ruhe. Geschichten zum Abschalten, Entspannen, Genießen. Geschichten für den Sommer.
Von mir enthalten ist die Erzählung "Sommer".

Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.
Cover Wortbeben
Wortbeben
Komische Gedichte
Hg. v. Jan-Eike Hornauer


Lerato-Verlag 11/2007
Taschenbuch
239 Seiten
9,95 €
ISBN: 978-3-938882-61-0
Versandkostenfreie Lieferung:
Textzüchterei (hier klicken)
"Die 'Frankfurter Neue Schule' lebt weiter" Main-Echo
"Eine tolle Geschenkidee" Hallo Nachbar


24 Autoren führen Sie durch die kalte Jahreszeit, zeigen Ihnen ihre ganz eigene Sicht auf den Winter, auf Weihnachten und auf Silvester. Erleben Sie den Winter in seiner ganzen Vielfalt! Spüren Sie seine Faszination und seine Gefahren, lassen Sie sich von ihm mitreißen und kämpfen Sie gegen ihn an.
Von mir enthalten ist die Erzählung "Walther".

Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.
 

REALTRAUM-Anthologien
München
Geschichten, Gedichte, Bilder

Hg. v. REALTRAUM
muc Verlag 09/2019
Taschenbuch
175 Seiten
14,95 €
ISBN: 978-3-9820886-0-0
Versandkostenfreie Lieferung:
muc Verlag, Textzüchterei
"die Millionenstadt auf literarische Weise neu entdecken" Baye-rische Bücher / "Liebeserklärungen mit Widerhaken" Main-Echo

Mit Prosa, Lyrik, Essayistischem, Anekdoten, Fotografie, Collage, Zeichnung rücken 17 Mitglieder und Freunde des Künstlervereins ihre (Wahl-)Heimatstadt München abwechslungsreich ins Bild.
Von mir enthalten sind die Kurzgeschichte "Das Brathendl" und diese sieben Gedichte: "München: So nett", "Die Maß", "Ankunft", "Natürliche Ordnung", "Münchner Sommer", "Routinegedanken", "Begebenheit im großen Park".
Weitere Infos: Buchseite muc Verlag und Waschzettel als PDF.
Fußball
– nur eine Nebensache?
Texte und Bilder rund ums runde Leder
Hg. v. REALTRAUM

muc Verlag 04/2014
Taschenbuch, 156 Seiten
9,95 €
ISBN: 978-3-9815181-3-9
Versandkostenfreie Lieferung:
Verl., Amazon, Textzüchterei
"bunte Palette Zeit und Umgebung vergessen machender
Texte"
Kultura-Extra / "kurzweiliges Lesevergnügen" Latizón TV

Geschichten, Gedichte, Polemisches und Illustrationen von 13 Autoren / Bildkünstlern. Die dritte REALTRAUM-Anthologie.
Ich bin hier mit den folgenden vier (Lang-)Gedichten vertreten: "Ballade vom Ende einer jungen Fußballerin", "Ein Anthropologe nimmt ein Fußballspiel wahr – und äußert sich" (beides Erstveröffentlichungen), "Fußballgedanken" sowie "Impressionen eines Fußballspiels" (das Letztere aus: "Schallende Verse").
Weitere Infos: Buchseite muc Verlag & Rezension Kultura-Extra.
Berauscht & Besessen
Kurzgeschichten
Hg. v. REALTRAUM


muc Verlag 09/2013
Taschenbuch
204 Seiten
13,95 €
ISBN: 978-3-9815181-2-2
Versandkostenfreie Lieferung:
Verl., Amazon, Textzüchterei
"intensive Texte … provokant und entwaffnend direkt"
Süddeutsche Zeitung / "absolut lesenswert" Kultura-Extra

19 Kurzgeschichten zu den Themen "Berauscht" und "Besessen" präsentiert der Künstlerverein REALTRAUM in seiner zweiten Anthologie. Abgerundet wird der Genuss für den Leser durch die zahlreichen Illustrationen von bildenden REALTRAUM-Künstlern.
Ich bin hier mit den folgenden fünf Kurzgeschichten vertreten: "Das Brathendl", "Prüfungsstress", "Christkindl", "Der Blick ins Innerste" und "Diese ganz große Sache".
Weitere Infos: muc Verlag, Rezensionen Kultura-Extra & SZ .
Vernascht!
Erotische Geschichten
Hg. v. REALTRAUM


WortKuss Verlag 06/2010
Taschenbuch
136 Seiten
12,90 €
ISBN: 978-3-942026-08-6
Versandkostenfreie Lieferung:
Amazon oder Textzüchterei
"hohes literarisches Niveau … knisternde Atmosphäre und
prickelnde Spannung … lesenswert"
Radio Orange

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich entführen an verschiedene Orte der Lust! Ob tief im Wald, im Swingerclub, im Büro eines Pizza-Lieferservices, im Schwimmbad oder im Internet – hier prickelt es. Mögen Sie es heiß? Verdorben? Sinnlich? Amüsant? Dann liegen Sie mit "Vernascht!" genau richtig!
Von mir enthalten sind die vier Kurzgeschichten "Nicht genug", "Spieleabend", "Verbindungen" und "Abschied nehmen".
Für weitere Informationen zum Buch bitte hier klicken.
 

Neue Beiträge in weiteren Anthologien und Literaturzeitschriften
(eine vollständige Liste der Beiträge finden Sie unter "Beiträge" im Menü dieser Seite)
Cover Lyrik in Köln 103 Küche
Lyrik in Köln 103
Küche
Hg. v. Kathrin Rothenberg-
Elder

12/2020
Faltblatt
kostenfrei
Bestellmöglichkeit und
Abruf der PDF-Version:
"Lyrik in Köln"-Webseite
Küchen-Gedichte einer der profansten Alltagsorte
wird perspektivenreich in frischen Versen neu erkundet


Der Küche ist Nr. 103 der "Lyrik in Köln"-Flyer-Reihe gewidmet, und damit einem zentralen Ort des Alltagslebens. In all seiner Pofanität lässt er, zeigt sich, aber auch Zauber zu. Und in ihm bilden sich Familien-, Lebens-, Gesellschaftsstrukturen ab, gelingen und scheitern Lebensentwürfe. Er bietet dazu eine ganz besondere Heimeligkeit. Bestückt wurde dieses Monatsblatt u. a. von Carmen Jaud, René Oberholzer, Leocadie Uyisenga und Christa Issinger.
Von mir drin ist das Gedicht "Küchenzeilen und Co.".
Cover Das Gedicht 28
DAS GEDICHT 28
Die Wiederentdeckung
der Liebe
Literaturzeitschrift
Hg. v. Anton G. Leitner

AGL Verlag 11/2020
Broschur, 208 S., 15,00 €
ISBN: 978-3-929433-86-9
Versandkostenfreie Lieferung:
AGLV oder Textzüchterei
Liebesgedichte aus den kluftigen Gefilden der Gegenwart:
Etablierte und aufstrebende Poeten besingen das große Gefühl


Dem so unendlichen wie bedeutenden Thema Liebe nähern sich in neuen Versen unter anderem an: Helmut Krausser, Jan Wagner, Paul Maar, Sabine Schiffner, Jan Koneffke, Joachim Sartorius, Kerstin Hensel, Matthias Politycki, Ilma Rakusa, Arne Rautenberg, Raoul Schrott, Said, Gerhard Rühm, Ludwig Steinherr, Michael Augustin, Sujata Bhatt, Hellmuth Opitz und Franz Hohler.
Von mir drin sind: "Im Sommer" und – im wie stets von Uwe-Michael Gutzschhahn erstellten Kinderlyrikteil – "Unter Geiern".
Cover Mein heimliches Auge XXXV
Mein heimliches
Auge 35
Jahrbuch der Erotik 2020/21
Hg. v. Claudia Gehrke

konkursbuch 10/2020
Broschur, 352 Seiten
16,80 €
ISBN: 978-3-88769-535-4
Versandkostenfreie Lieferung:
konkursbuch Verlag
"Ein Fels in der Brandung" schreibt Die Zeit
über das Jahrbuch der Erotik aus dem konkursbuch Verlag


Das breite Feld der Erotik als Thema, und dies auf eine Art, die das erwachsene Publikum ernst nimmt und Freude bereitet – das bietet die Reihe "Mein heimliches Auge" von Claudia Gehrke. Mit Text- oder Bildbeiträgen sind in Ausgabe 35 unter anderem dabei: Anna Breitenbach, Thomas Karsten, Lutz Rathenow, Andreas Reimann, Christine Langer und Clemens Schittko.
Von mir enthalten ist das Poem "Zauber des Augenblicks – ein poetologisches Schmetterlingsgedicht".
Cover Verschenk-Calender 2021
Verschenk-Calender 2021
Hg. v. Rainer Breuer
& Ursula Dahm

éditions trèves 10/2020
Hardcover, Lesebändchen
256 Seiten, 16,80 €
ISBN: 978-3-88081-637-4
Versandkostenfreie Lieferung:
éditions trèves
Der poetische Begleiter fürs neue Jahr: zeitgenössische Lyrik,
großzügiges Kalendarium, praktisches Format, stabiles Cover


Bereits im 37. Jahrgang erscheint der Verschenk-Calender aus dem Hause éditions trèves. Mit seinen sorgfältig ausgesuchten neuen Gedichten eher unbekannterer Gegenwartslyriker, seinem Kalendarium, das gut Raum für Eintragungen bietet, und seiner soliden Aufmachung ist er ein guter Begleiter durch das kommende Jahr – der dem Leser so manche Entdeckung bietet.
Von mir sind diese zwei Gedichte drin: "Frau aus dem Norden" und "Lob auf die Dummheit".
Cover etcetera 82
etcetera 82
Zwischenzeit
Literaturzeitschrift
Hg. v. Eva Riebler
Heft-Red. Cornelia Stahl
10/2020
64 Seiten (gr. Magazinformat)
8,00 € (Einzelheft)
28,00 € (Jahres-Abo 4 Hefte)
Bestellung:
LitGes (Hg. v. etcetera)

Wenn alles in der Schwebe ist: Auseinandersetzungen
mit der "Zwischenzeit" in Erzählungen, Gedichten und Bildern


Den Blick auf das Unalltägliche, Außergewöhnliche, Existentielle zu lenken, darum geht es bei der von Cornelia Stahl konzipierten Nummer 82 dieser österreichischen Literaturzeitschrift. Unter dem Ttitel "Zwischenzeit: Zwischen Geburt und Tod, Alltag und Ankunft" bietet sie Texte u. a. von Wolfgang Mayer König, Kerstin Fischer, Manuel Zerwas, Constantin Schwab und Bilder von Linde Waber.
Von mir in der etcetera 82 enthalten ist das Sonett "Kleiner Versuch über die Zeit dazwischen".
Verzaubert - mein Herz schlägt queer
Verzaubert – mein
Herz schlägt queer
Prosa und Lyrik
Hg. v. Sabine Brandl

muc Verlag 10/2020
Broschur, 234 Seiten
16,95 €
ISBN: 978-3-9820886-1-7
Versandkostenfreie Lieferung:
muc Verlag, Textzüchterei
Liebe in allen Farben des Regenbogens: ein queeres
Lesebuch in Prosa und Lyrik voller Leichtigkeit und Tiefe


Liebe ist schön, Liebe ist schrecklich, Liebe könnte so einfach sein und ist oft furchtbar kompliziert. Und wenn die Liebe queer ist, macht das die ganze Sache meist nicht leichter: Die Um- und Widerstände, die Hemmungen und Fallhöhen sind, zumindest vermeintlich, noch erheblicher. Hier erzählen 47 Autorinnen und Autoren von queerer Liebe: politisch und persönlich, ganz ernst und köstlich humorvoll, locker-leicht und mit Tiefgang.
Von mir drin ist das Stabreim-Gedicht "Lautlos: lieben".
Poesiealbum neu "Poesie & Narrheit"
Poesiealbum neu
Poesie & Narrheit
Ausgabe 2/2020 d. Lyrikreihe
Hg. v. Ralph Grüneberger

edition kunst & dichtung 09/20
Broschur, 92 Seiten
7,50 €
ISSN: 2193-9683
Bestellung: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik

Dem großen Friedrich Hölderlin zum 250. Geburtstag gewidmet:
Poesiealbum neu zum Themenkomplex "Poesie & Narrheit"


Poesie und Narrheit können eng beieinanderliegen, wie sich insbesondere bei Friedrich Hölderlin gezeigt hat. Der genialische und bis heute wahnsinnig präsente Poet, vor 250 Jahren geboren, verbrachte große Teile seine Lebens abgeschieden in einem Tübinger Turmzimmer – und erreichte Weltgeltung. Gewürdigt wird er nun u. a. von Dieter Höss, Eckhard Erxleben, Lutz Rathenow, André Schinkel, Michael Augustin, Anton G. Leitner, Michael Spyra.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Halbzeitbetrachtung".
Cover Poesie Agenda 2020
Poesie Agenda 2021
Hg. v. Jolanda Fäh
& Susanne Mathies

orte Verlag 08/2020
Broschur
256 Seiten
18,00 €
ISBN: 978-3-85830-265-6
Bestellmöglichkeiten u. a.:
Verlag, Lehmanns, Amazon
Praktisch, poetisch und seit Jahrzehnten bewährt:
großzügiges Kalendarium, gespickt mit Gegenwartslyrik


Wie gewohnt, kann man sich auch durchs neue Jahr wieder bestens von der Poesie Agenda (Schweiz) leiten lassen. Das großzügige und übersichtliche Kalendarium lässt ausreichend Raum für eigene Eintragungen und versorgt einen zuverlässig mit inspirierenden Fotos, Comics, Sprüchen sowie v. a. Gedichten, meist von Zeitgenossen wie Ron Winkler, Theo Breuer und Lutz Rathenow, dazu auch von Ringelnatz, Tucholsky, Heine und Co.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Klammer-Liebe".
Cover etcetera 81
etcetera 81
Schreibtisch
Literaturzeitschrift
Hg. v. Eva Riebler

06/2020
72 Seiten (gr. Magazinformat)
8,00 € (Einzelheft)
28,00 € (Jahres-Abo 4 Hefte)
Bestellung:
LitGes (Hg. v. etcetera)

Der Schreibtisch als Thema: Der zentrale und wenig besungene
Ort literarischer Genese wird zum Erzählungsgegenstand


Der Schreibtisch, Hauptort des Literaturschaffens plus Mittelpunkt unserer Gesellschaft, wird ausführlich via Prosa, Lyrik und Essay aus unterschiedlichsten Perspektiven dargestellt. Wie schillernd dies Möbel sein kann, das sonst eher mit Eintönigkeit assoziiert wird, zeigen u. a. Sabine Brandl, Wolfgang Mayer König, Norbert Leitgeb, Martin Dragosits, Julian Schutting und Karsten Beuchert.
Von mir drin sind diese drei Gedichte: "Der Schreibtischtäter", "Zu einem ganz besondren Möbelstück" und "Weißt Du noch?".
Die Bienen halten die Uhren auf - Naturgedichte
Die Bienen halten
die Uhren auf
Naturgedichte
Hg. v. Anton G. Leitner

Reclam 05/2020
Hardcover
160 Seiten, 12,00 €
ISBN: 978-3-15-011249-6
Versandkostenfreie Lieferung:
Reclam, Amazon, Hugend.

Zeitgenössische Naturgedichte: aktuelle, kritische, humorvolle
und schwärmerische Perspektiven auf unsere Umwelt


Natur und Lyrik – seit alters her wird das zusammengedacht. Und in Zeiten von drohender Umweltapokalypse sowie zugleich einem breiten gesellschaftlichen Trend hin zu Natur und Idyll erscheint es ebenso naheliegend wie reizvoll, die Perspektiven heutiger Poeten gesammelt abzubilden. Mit Beiträgen u. a. von Jan Wagner, Günter Kunert, Helmut Krausser, Gerhard Rühm, Ilma Rakusa, Sujata Bhatt, Michael Augustin, Dorothea Grünzweig, Andreas Reimann.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Immer da".
Cover Versnetze_13
Versnetze_13
Deutschsprachige Lyrik
der Gegenwart
Hg. v. Axel Kutsch

Verlag Ralf Liebe 04/2020
Broschur, 359 Seiten
25,00 €
ISBN: 978-3-948682-02-6
Versandkostenfreie Lieferung:
Verlag Ralf Liebe
Überblick über die deutschsprachige Lyriklandschaft:
bereits zum 13. Mal breitet Axel Kutsch seine Versnetze aus


Axel Kutsch geht es darum, repräsentative Momentaufnahmen der deutschen Lyriklandschaft zu machen, die in ihrer breite auch die Vielfalt zeigen. Seine Versnetze-Reihe ist damit eines der "Zentren zeitgenössischer Lyrik-Anthologien" geworden, wie "Signaturen" befindet. Mit dabei sind in diesem Jahr etwa: Lutz Rathenow, Safiye Can, Àxel Sanjosé, Ron Winkler, Arne Rautenberg, Fitzgerald Kusz, Fritz Deppert, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Ulla Hahn.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Narrenlied".
Poesiealbum neu "Heimat & Heimatverlust"
Poesiealbum neu
Heimat & Heimatverlust
Ausgabe 1/2020 d. Lyrikreihe
Hg. v. Ralph Grüneberger

edition kunst & dichtung 03/20
Broschur, 76 Seiten
6,50 €
ISSN: 2193-9683
Bestellung: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik

Dem Thema Heimat in Versen vielfältig nachgespürt
neue Gedichte zu einem ewigen und hochaktuellen Thema


Was der Begriff Heimat alles bedeuten, was ihn im Persönlichen sowie im Politischen ausmachen kann, wie er zum Verankern des Ichs in der Welt beitragen, aber auch in ideologisch gefährliche Bereiche führen kann: Damit beschäftigen sich neue Poeme u. a. von Kerstin Hensel, André Schinkel, Lutz Rathenow, Anton G. Leitner, Michael Augustin, Andreas Reimann, Nikola Huppertz. Dazu gibt's noch etwas klassische Lyrik, etwa von Mascha Kaléko.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Zwischen den Deckeln".
Cover Schreibkräfte 15
Schreibkräfte 15
Literaturjournal
aus Sachsen-Anhalt
Hg. v. Regine Sondermann


ost-nordost 01/2020
44 Seiten (gr. Magazinformat)
6,95 €, zahlr. Fotos
ISBN: 978-3-938247-26-6
Bestellung:
ost-nordost oder Textzüchterei
Sonderheft zu Bauhaus und dem von ihm geprägten Magdeburg anlässlich Bauhaus-Jubiläum und Kulturstadtbewerbung

Bereits die zweite Ausgabe, die sich inspiriert zeigt durch das Jubiläum "100 Jahre Bauhaus" (wie Heft 14), liegt vor, zudem ist die aktuelle Nummer auch noch im Zeichen der Bewerbung der Bauhaus- (Stichwort "Magdeburger Moderne") zur Kulturhauptstadt entstanden, die 2020 läuft. Texte von u. a.: Uli Wittstock, Batsheva Dagan, Sabine Brandl, Cornelia Habisch. Fotos: Hans-Wulf Kunze.
Von mir dabei: die zwei Gedichte "Bauhaus-Gedanken" und "Zum berühmtesten Wohn- und Empfangsgebäude im Rheinischen".
Cover etcetera Best of
etcetera "Best of"
Literaturzeitschrift
Hg. v. Eva Riebler

01/2020
60 Seiten (gr. Magazinformat)
8,00 € (Einzelheft)
28,00 € (Jahres-Abo 4 Hefte)

Bestellung:
LitGes (Hg. v. etcetera)

Ein starkes Beitragskonzentrat in Text und Bild:
das Beste aus den vergangenen 10 Jahren in einer Ausgabe


Das Beste aus den letzten zehn Jahren haben Herausgeberin Eva Riebler und ihr Team für die neue etcetera zusammengestellt. In Interview, Lyrik, Prosa, Essay und Bild ist so ein Dekaden-"Best of" der österreichischen Literaturzeitschrift entstanden, u. a. mit Robert Menasse, Wolfgang Mayer König, Paul-Henri Campbell, Hans-Peter Wipplinger, Thomas Ballhausen und Michael Ziegelwagner.
Von mir abgedruckt ist der Essay "Literatur – ein menschliches Grundbedürfnis" (aus: etcetera 50 "Wozu Literatur?").
Cover DreckSack 2020-01
DreckSack Nr. 1 2020
Lesbare Zeitschrift für Literatur
Hg. v. Florian Günther

Edition Lükk Nösens
01/2020
kleines Zeitungsformat
20 S., 4,00 €
ISSN: 2195-4410
Bestellung:
Verlag oder Textzüchterei
Lyrik und Prosa in Bodennähe: im einfachen Alltag und auf der
Straße angesiedelte Themen, Lesbarkeit als Grundprinzip


Es erinnert an Miller und viel mehr noch an Bukowski, was an Texten den DreckSack dominiert, die von Florian Günther in Berlin herausgegebene lesbare Zeitschrift für Literatur. Das ist Alltag der unedleren Sorte, das ist bodennah und betonhaltig, und es riecht nicht immer nur gut in diesen Geschichten und zwischen den Versen dieser Poeme. Im handlichen, kleinen Zeitungsformat wird basisbasiertes Großstadtleben als Underdog-Literatur feilgeboten.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Dönerbox".
Cover Das Gedicht 27
DAS GEDICHT 27
Dichter an die Natur
Literaturzeitschrift
Hg. v. Christoph Leisten
& Anton G. Leitner

AGL Verlag 11/2019
Broschur, 192 S., 15,00 €
ISBN: 978-3-929433-85-2
Versandkostenfreie Lieferung:
AGL Verlag oder Textzüchterei
Neue Naturlyrik: kritische bis schwärmerische
Auseinandersetzungen mit einem poetischen Groß-Topos


Das heutige, durchaus schwierige Verhältnis von Mensch und Natur untersuchen namhafte und aufstrebende Lyriker. Mit dabei sind u. a.: Helmut Krausser, Günter Kunert, Jan Wagner, Ulrike Draesner, Raoul Schrott, Sylvia Geist, Joachim Sartorius, Gerhard Rühm, Dagmar Nick, Ron Winkler, Alex Dreppec, Said, Tanja Dückers, Fitzgerald Kusz, Josef Brustmann, Arne Rautenberg.
Von mir drin sind die Gedichte "Homo sapiens exballistans" und – im Kinderlyrikteil (hg. v. Uwe-Michael Gutzschhahn) – "Immer da".
Cover Poesie Agenda 2020
Poesie Agenda 2020
Hg. v. Jolanda Fäh
& Susanne Mathies

orte Verlag 08/2019
Broschur
256 Seiten
18,00 €
ISBN: 978-3-85830-246-5
Bestellmöglichkeiten u. a.:
Verlag oder Amazon
Mit viel Poesie durchs Jahr die traditionsreiche
Poesie Agenda aus der Schweiz unterhält und inspiriert


Auch durch 2020 kann man sich bestens von der Poesie Agenda leiten lassen. Reich verziert mit Fotos, Comics, Sprüchen und v. a. neuen sowie etablierten Gedichten, zeigt sie wieder zuverlässig unterhaltend und inspirierend, etwa mit Versen von Tucholsky, Fontane, Ringelnatz, Safiye Can, Ron Winkler, Lutz Rathenow.
Von mir drin sind: das Gedicht "Auf dem himmelgrauen Weg zum Frühsport", zwei gereimte Sprüche zum Thema "Bahnfahren" und ein Foto (das Strukturbild "Baum im Park, Winter").
Poesiealbum neu "Größe spüren – Musikgedichte"
Poesiealbum neu
Größe spüren – Musikgedichte
Ausgabe 1/2019 d. Lyrikreihe
Hg. v. Ralph Grüneberger

edition kunst & dichtung 06/19
Broschur, 88 Seiten
7,80 €
ISSN: 2193-9683
Bestellung: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik

Mit klassischen, jazzigen, rockigen und Freestyle-Versen
im Lyrischen der Nachbarkunst Musik nachgespürt


Mit dem Thema Musik – und damit mit einer engen Vertrauten der Lyrik – setzen sich die Gedichte in dieser "Poesiealbum neu"-Ausgabe auseinander, mal schwungvoll, mal ruhig, hingerissen mal und mal reflektierend. Zu lesen sind etwa neue Verse von Nancy Hünger, Michael Augustin, Andreas Reimann, Wolfgang Mayer König und Patricia Falkenburg. Dazu gibt's auch noch Lyrik von Goethe, Ringelnatz, Krolow, Lasker-Schüler etc.
Von mir enthalten ist das Gedicht "Über Musik".

Jan-Eike Hornauer – Fürstenbergstr. 24 – 80809 München – Tel.: 089 / 30 00 46 37 oder 0179 / 20 18 3 18 – Mail: hornauer@textzuechterei.de