Der Autor live

Lesungstermine
 

 

Sa., 14. Okt. 2017: Kulturfutter – die Reihe des muc Verlags
Unter dem Titel "Kulturfutter – Pinsler, Pixler & Poeten" richtet der muc Verlag
eine Veranstaltungsreihe im MachWerk-Atelier in München aus (Schulstraße 1,
hinter dem blauen Tor / direkt am Rotkreuzplatz, U1). Jedes Mal gibt's ein anderes
Thema, und jedes Mal haben drei Künstler (Autoren, bildende Künstler,
Bühnenmenschen sowie Musiker) je eine halbe Stunde Zeit und Raum, sich in
diesem alternativen und intimen Rahmen zu präsentieren. Unter dem Motto
"Tschamsdara und Taugerl" steht dieser Abend, bei dem es um die Liebe in
all ihren Facetten geht, also um die Richtige oder den Richtigen ebenso wie um
den Übergangs- oder One-night-stand-Partner. Mit den Autoren: Sabine Brandl,
und Jan-Eike Hornauer sowie dem Liedermacher Rudi Vietz. Moderation: Gisela
Weinhändler
. Beginn: 19 Uhr, Ende: ca. 21 Uhr. Eintritt: frei (Spenden erbeten).



Fr., 2. Juni 2017: REALTRAUM zu Gast bei "50 Jahre Neuperlach"
Unterhaltsame und sprachlich geschliffene Geschichten, komische Liebesgedichte
und auch mal ein grotesk-philosophisches Stück Literatur, pointierte Spottverse sowie
erotische und romantische Texte: Die REALTRAUM-Autoren Sabine Brandl, Jan-Eike
Hornauer
, Karl-Ludwig Kuss, Helmfried Protsch und Helmut Schmid versprechen einen
ebenso abwechslungsreichen wie inspirierenden und amüsanten Abend und zeigen
dabei die große Bandbreite ihres literarischen Schaffens. Die REALTRAUM-Lesung wird
im Rahmen der Ausstellung "50 Gesichter Neuperlachs" des Kunstrefugium e.V.
veranstaltet, welche wiederum Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten "50 Jahre Neuperlach" ist.
Sie beginnt um 19,30 Uhr, und zwar im Kunsttreff Quiddezentrum (München-Neuperlach,
Quiddestraße 45, U5 Quiddestr., Bus 197 Nawiaskystraße). Im Anschluss gibt es eine
Gesprächsrunde zum Thema "Kunst und Kultur in Neuperlach", moderiert von
Christian Silys. Eintritt: frei.


Sonntag, 7. Mai 2017: Schwabinger Schaumschläger
Und abermals ruft die "Schwabinger Schaumschläger Show", die Schwabinger
Kultlesebühne, auf der sich neben Autoren gerne auch Liedermacher und
Kabarettisten einfinden. Wie immer mit den Stammschaumschlägern Michael Sailer,
Moses Wolff
und Christoph Theußl. Gäste dieses Mal: Jan-Eike Hornauer, Bumillo,
Zwoa Bier, Martina Pahr und Wehwalt Koslovsky. Showbeginn ist um 19.30 Uhr im
Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner Freiheit). Einlass: ab 18 Uhr.
Eintritt: 8 Euro.



Fr., 18. Nov. 2016: "Das Objekt ist beschädigt" Solo-Lesung mit Musik
In einem wilden und lustvollen Ritt geht's über unterschiedichste Themenfelder, von "Liebe
& Frauen" bis hin zu "Philosophisches & Politisches", in Lyrik und Prosa, mit viel Humor,
aber zuweilen auch ganz ernst: Unter dem eng an sein aktuelles Buch angelehnten Titel
"Das Objekt ist beschädigt – zumeist komische Geschichten und Gedichte aus einer
brüchigen Welt" liest Jan-Eike Hornauer in der Buchhandlung Buch am Bach in Peiting
(Meierstr. 2). Und das mit wahrlich besonderer musikalischer Begleitung: Die
Profimusikerin und Orchesterleiterin Kristina Kuzminskaite präsentiert hier, unterstützt von
Sängerin Luise Schnell, in einer Urauf
führung eigene Vertonungen von einigen
Hornauer-Gedichten, vor allem jazzig angelegt.
Zu erleben sind der leidenschaftliche
Textzüchter und "Großmeister des geschliffenen Wortes" (Kultura-Extra) sowie die
Vollblutmusikerinnen ab 19 Uhr. Eintritt frei, Spenden erbeten.
Für das Lesungsplakat alsJPG bitte hier klicken und hier oder aufs folgende Bild
für das PDF.




Samstag, 12. November 2016: Buchmesse Aschaffenburg
Die zweite "Aschaffenburger Buchmesse im Schloss" bietet ein breites Lesungs-
programm auf zwei Bühnen sowie Stände von Verlagen und anderen dem
gedruckten Wort verbundenen Ausstellern aus der Region. Zusätzlich werden die
Sieger des Gedicht- und Geschichtenwettbewerbs geehrt, den der Verein
Main-Reim
, der auch die Buchmesse veranstaltet, im Vorfeld ausgerichtet hat. Von
11 bis 18 Uhr hat die Buchmesse im Schloss Johannisburg in Aschaffenburg ihre
Pforten geöffnet. Rund 20 Autoren lesen zwischen 12 und 18 Uhr aus ihren Werken,
ab 15.15 Uhr liest Jan-Eike Hornauer, v. a. aus "Das Objekt ist beschädigt", seinem
neuen Gedichtband. Eintritt: frei.
Weitere Informationen: www.buchmesse-ab.de



Donnerstag, 27. Oktober 2016: Präsentation DAS GEDICHT 24
Dem Thema Heimat widmet sich die diesjährige Ausgabe von DAS GEDICHT.
Präsentiert wird die Nummer 24 der renommierten Lyrikzeitschrift des AGL Verlags im
Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, U3 / U5 Odeonsplatz, also zentral in München
gelegen), genauer: in der dortigen Bibliothek. Rund 30 Lyriker, unter ihnen die Herausgeber
Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner, stellen dort ihre Heimat-Verse vor, sowohl aus der
aktuellen Ausgabe von DAS GEDICHT als auch aus der sie begleitenden Netzanthologie
"Versheimat", die auf auf DAS GEDICHT blog erscheint. Es sind live zu erleben: Melanie
Arzenheimer, Ulrich Beck, Leander Beil, Ulrich Johannes Beil, Anna Breitenbach, Jürgen
Bulla, Richard Dove, Thomas Glatz, Norbert Göttler, Thomas Hald, Jan-Eike Hornauer, Erich
Jooß, Elena Kaufmann, Fitzgerald Kusz, Anton G. Leitner, Anna Münkel, Jörg Neugebauer,
Wolfgang Oppler, Maria Magdalena Rabl, Wolfgang Richter, Renate Schön, Alfons
Schweiggert, Armin Stingl, Bill Soutter, Jochen Stüsser-Simpson, Gabriele Trinckler, Siegfried
Völlger, Babette Werth und Johannes Zultner. Moderation: Sabine Zaplin. Beginn: 20 Uhr.
Eintritt:
9 Euro (ermäßigt: 7 Euro). Kartenreservierung wird empfohlen.
Für das offizielle Einladungs-PDF bitte hier klicken.



Sonntag, 9. Okt. 2016: Erotik-Lesung "Liegen auf nem Venushügel"
Heiß wird's bei der Erotik-Lesung im gemischten Doppel "Liegen auf nem Venushügel"
von Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer. In Prosa und Lyrik geht's rund ums Thema
Sex, mal humorvoll, mal erregend – und gerne recht direkt. Ein Abend, der Lust macht,
ab 19 Uhr in der minibar Giesing in München (Winterstr. 4, U1 Candidplatz).
Einlass: ab 18.30 Uhr. Eintritt: 6 Euro. Mit Delfin-Vibrator-Verlosung.
Hier geht's zum Plakat und zum ausführlichen Ankündigungstext (PDF):



Montag, 3. Oktober 2016: Kaleidoskop-Abend
Einen veritablen Kleinkunst- und Kulturabend, der von der Autoren- über die
szenische Lesung bis hin zum Kabarett und von Liedermacher- über Band- bis hin
zu Operettenmusik alles Mögliche bereithalten kann, veranstaltet der Künstlerkreis
Kaleidoskop
jeden ersten Montag im Monat im Theater-Platz im Wirtshaus am Hart
in München (Sudetendeutschestr. 40; U2 Am Hart). Dieses Mal mit dabei im
künstlerisch-unterhaltenden Abendkaleidoskop:
Jan-Eike Hornauer (Textzüchter),
Cecilia Gagliardi (Musikpoetin) & Sylvia Richard-Färber (Singer-Songwriter),
Thomas Mayer alias Vogelmayr (Musikkabarettist), Angela Bauer (Autorin), Peter
Johann Goebkes (Liedermacher), Caro Feuerfee, Manfred Abholzer (Schauspieler)
.
Moderation und Leitung: Csaba Gál (Chansonpoet).
Einlass: ab 18 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei.



So., 25. Sept. 2016: Telemann im Herbst – REALTRAUM in Schongau
Wieder einmal heißt es "REALTRAUM auf Reisen". Heuer geht es nach Schongau, um
dort im Ballenhaus (Marienplatz 2) das Konzert "Telemann im Herbst" literarisch und mit
Bildern anzureichern und so mit zu einem Gesamtkunstwerksnachmittag beizutragen.
Musik: Stadtorchester Schongau unter Leitung von Kristina Kuzminskaite, dazu Karl
Höldrich und Meike Melinz. Literatur: Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer, Lothar Thiel.
Bildende Kunst: Monika Veth. Gesamtleitung: Kristina Kuzminskaite. Sektempfang ab
15.30 Uhr. Konzert- und Lesungsbeginn: 16 Uhr. Eintritt frei, Spenden erbeten.
Für das Veranstaltungsplakat als PDF bitte hier klicken und hier für das JPG.


Sonntag, 14. August 2016: Schwabinger Schaumschläger
Und abermals ruft die "Schwabinger Schaumschläger Show", die Schwabinger
Kultlesebühne, auf der sich neben Autoren gerne auch Liedermacher und
Kabarettisten einfinden. Wie immer mit den Stammschaumschlägern Michael Sailer,
Moses Wolff
und Christoph Theußl. Gäste dieses Mal: Jan-Eike Hornauer, Maria
Maschenka
und Thomas Glatz. Showbeginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner Freiheit). Einlass: ab 18 Uhr. Eintritt: 7 Euro.


Freitag, 1. Juli 2016: Buchpräsentation "Das Objekt ist beschädigt"
Der zweite Solo-Gedichtband ist da! Und in wahrlich hervorragendem Ambiente,
nämlich im Lyrik Kabinett München (Amalienstraße 83a, U3 Universität), präsentiert
Jan-Eike Hornauer das über 200 Seiten starke Hardcoverbuch mit dem Titel
"Das Objekt ist beschädigt – zumeist komische Gedichte aus einer brüchigen Welt".

Die Themen reichen dabei von Liebe und Erotik über Allzu- und Zwischenmenschliches
Politisches, Philosophisches und Künstlerisches bis hin zu Fußball und Tierischem.
Es geht auf eine wilde Lyrikreise! Ermöglicht wird diese vom muc Verlag, der nicht
nur das Buch in der Entstehung hingebungsvoll und kompetent begleitet sowie dann
in sehr schöner Ausstattung herausgebracht hat (mit einem wunderbaren Cover von
Tanja Martina Federl), sondern auch diesen besonderen Präsentations-Termin
veranstaltet. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt 5 Euro).
Ein ausführlicher Veranstaltungshinweis findet sich hier:
Veranstaltungsankündigung auf DAS GEDICHT blog
Und hier gibt's den Veranstaltungsflyer als PDF:
Flyer Präsentation Das Objekt ist beschädigt


Mittwoch, 29. Juni 2016: Kurzfilm- und Lesebühne "VideoLyrix"
Kurzfilme und knackige Texte im Mix – das ist das Konzept von VideoLyrix. Filme-
macher und Autoren unterschiedlichster Couleur ruft Gastgeber Markus Müller
aka Curry Fiasko
ins Rampenlicht. Die VideoLyrix-"Wundertüte" öffnet sich jeden
Monat, derzeit im Café am Josephsplatz in München (Augustenstr. 112;
U2 Josephsplatz). Mit einem Bühnenstück von Meikel Engelmann, literarischen
Beiträgen von Birgit Hufnagl, Jan-Eike Hornauer, Severin Rapp, Markus Müller aka
Curry Fiakso, René Schweitzer sowie drei Kurzfilmen, unter anderem von Maxime
Weber.
Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei.


Samstag, 25. Juni 2016: Kulturfutter – Fehltritte & Volltreffer
Unter dem Titel "Kulturfutter – Pinsler, Pixler & Poeten" richtet der muc Verlag
eine Veranstaltungsreihe im MachWerk-Atelier in München aus (Schulstraße 1,
hinter dem blauen Tor / direkt am Rotkreuzplatz, U1). Jedes Mal gibt's ein anderes
Thema, und jedes Mal haben drei Künstler (Autoren, bildende Künstler,
Bühnenmenschen sowie Musiker) je eine halbe Stunde Zeit und Raum, sich in
diesem alternativen und intimen Rahmen zu präsentieren. "Fehltritte & Volltreffer"
ist der zweite Abend dieser Reihe überschrieben. Und gleich drei Autoren tummeln
sich dieses Mal im Atelier: Jan-Eike Hornauer, Heike Adami und Sabine Brandl.
Moderation: Gisela Weinhändler. Beginn: 19 Uhr, Ende: ca. 21 Uhr. Eintritt: frei
(Spenden erbeten).


Donnerstag, 10. März 2016: Präsentation DAS GEDICHT 23
"Götterspeise & Satansbraten" ist die 23. Ausgabe der buchstarken Jahresschrift
DAS GEDICHT überschrieben. Vielfältiger Kulinarikversgenuss ist also angesagt,
wenn mehr als ein Dutzend Poeten die aktuelle DAS GEDICHT-Nummer,
herausgegeben von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner, in Gauting präsentieren.
Zu diesem Versschmaus rud ums Essen und Trinken lädt das Theaterforum
Gauting
ins bosco Bürger- und Kulturhaus (Oberer Kirchenweg 1, 82131 Gauting).
Es lesen aus der aktuellen Ausgabe von DAS GEDICHT sowie aus der sie
begleitenden Netzanthologie "Verse für den Gaumenkitzel", die auf DAS GEDICHT
blog
erschienen ist, u. a.: Anton G. Leitner (Weßling), Michael Augustin (Bremen),
Bärbel Wolfmeier
(Hamburg), Georg Eggers (München) sowie Melanie
Arzenheimer
(Eichstätt), Leander Beil (München), Jürgen Bulla (München),
Dominik Erhard
(Scheuring), Jan-Eike Hornauer (München), Annika Kemmeter
(Mainz), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Wolfgang Oppler (Ebersberg),
Alfons Schweiggert (München) und Gabriele Trinckler (München). Moderation:
Sabine Zaplin
. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 8 Euro).



Montag, 7. März 2016: Kaleidoskop-Abend
Einen veritablen Kleinkunst- und Kulturabend, der von der Autoren- über die
szenische Lesung bis hin zum Kabarett und von Liedermacher- über Band- bis hin
zu Operettenmusik alles Mögliche bereithalten kann, veranstaltet der Künstlerkreis
Kaleidoskop
jeden ersten Montag im Monat im Theater-Platz im Wirtshaus am Hart
in München (Sudetendeutschestr. 40; U2 Am Hart). Dieses Mal mit dabei im
künstlerisch-unterhaltenden Abendkaleidoskop: Erika Stadler (Liedermacherin),
Schorsch Hampel (Bluespoet), Helmut Eckl (Mundartdichter und Satiriker),
Jan-Eike Hornauer (Textzüchter), Rick Baltes (Liedermacher).
Moderation und
Leitung: Csaba Gál (Chansonpoet) .
Einlass: ab 18 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei.



Freitag, 22. Januar 2016: Das ganz normale Leben
Ein unterhaltsamer Lesungsabend mit feinster Soul-Musik lockt in die Stadtbibliothek
in Göppingen (Kornhausplatz 1).Unter dem Motto "Das ganz normale Leben" werden
vor allem humorvoll die Abgründe des Alltags ausgeleuchtet. Es lesen die Autoren
Brigitte Pons, Jan-Eike Hornauer und Michael Kramer. Musik: Angelika Bastians
(Gesang) und Florian Lipphardt (Piano). Lachen Sie über den ganz normalen
Wahnsinn des Alltags – und lassen Sie Ihre Seele zum Soul schweben!
Beginn: 20 Uhr; Eintritt: 5 Euro.
Für den Aushang als PDF bitte hier klicken.



Freitag, 20. November 2015: Präsentation "Weltpost ins Nichtall"
Ein expressionistisch-poetischer Abend steht mit der Buchpräsentation von "Weltpost
ins Nichtall – Poeten erinnern an August Stramm" (Daedalus 2015)
zu erwarten. In der
Reihe "Lyrik im Caveau" wird die von Hiltrud Herbst und Anton G. Leitner herausgegebene
Anthologie vorgestellt, die anlässlich seines 100. Todestages erschienen ist und
Gedichte zu und von August Stramm vereinigt. Es lesen verschiedene vom großen
Expressionisten Stramm inspirierte Poeten ihre jeweiligen Widmungsgedichte, dazu
wird Kurzessayistisches sowie Lyrisch-Prosaisches geboten. Es verspricht insgesamt
ein ganz besonderer Lyrikabend zu werden im Caveau in München (Tengstr. 25,
Rückgebäude; U2 Josephsplatz)! Mit Jürgen Bulla, Anton G. Leitner, Gabriele Trinckler,
Richard Dove und Jan-Eike Hornauer
. Beginn: 20 Uhr. Unkostenbeitrag: 2 Euro.


Sonntag, 15. November 2015: REALTRAUM Kultursubstrat
Um Literatur, bildende Kunst und Musik geht es im Münchner Künstlerverein
REALTRAUM
. Unter dem Titel "REALTRAUM Kultursubstrat – das Beste vom Jahr"
präsentieren die auftretenden Künstler ihre Schaffenshöhepunkte des sich neigenden
Jahres im Provisorium – Kunstbar und Lesesaal in München (Lindwurmstraße 37,
U3 / U6 Goetheplatz oder Haltestelle Sendlinger Tor). Hier werden also garantiert
keine ollen Kamellen angeboten, sondern es gibt wirklich frische Kunst in
zahlreichen Facetten zu erleben, der Ist-Stand der REALTRAUM-Künstler, und somit
auch des Vereins, wird abgebildet. Der Kultursubstrat-Abend ist entsprechend
sehr abwechslungsreich und in vielerlei Hinsicht inspirierend. Mit den
Autoren Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Elisa Krimbacher,
Syliva Jung, Karl-Ludwig Kuss und Lothar Thiel sowie den bildenden Künstlerinnen
Gisela Weinhändler, Monika Veth, Tanja Martina Federl und Iris Wassill.
Moderation: Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer. Beginn: 19.30 Uhr.
Eintritt: 5 Euro.

Für das Aushang-Plakat als JPG bitte hier klicken.


Montag, 2. November 2015: Kaleidoskop-Abend
Einen veritablen Kleinkunst- und Kulturabend, der von der Autoren- über die
szenische Lesung bis hin zum Kabarett und von Liedermacher- über Band- bis hin
zu Operettenmusik alles Mögliche bereithalten kann, veranstaltet der Künstlerkreis
Kaleidoskop
jeden ersten Montag im Monat im Theater-Platz im Wirtshaus am Hart
in München (Sudetendeutschestr. 40; U2 Am Hart). Dieses Mal mit dabei im
künstlerisch-unterhaltenden Abendkaleidoskop u. a.: Jan-Eike Hornauer (weitere
Auftretende werden noch bekanntgegeben).
Moderation: Csaba Gál und Uwe Kullnick.
Einlass: ab 18 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei.

Achtung: Termin findet nicht statt, der Kaleidoskop-Abend im November entfällt.
Die hier geplanten Auftritte werden aber nachgeholt.



Dienstag, 27. Oktober 2015: Präsentation DAS GEDICHT 23
Unter dem Motto "Götterspeise & Satansbraten" steht die diesjährige Ausgabe der
Jahresschrift DAS GEDICHT. Und enstprechend ist auch die Premierenfeier
von Nummer 23 der buchstarken Lyrikpublikation überschrieben. Zu ihr lädt der
AGL Verlag ins Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, U3 / U5 Odeonsplatz, also
zentral in München gelegen), genauer: in die dortige Bibliothek. 34 Lyrikerinnen
und Lyriker, unter ihnen Herausgeber Anton G. Leitner und seine aktuelle Mit-
Herausgeberin Kerstin Hensel, stellen dort ihre Poeme vor aus der aktuellen Ausgabe
von DAS GEDICHT sowie aus der sie begleitenden Netzanthologie "Verse für den
Gaumenkitzel", die auf auf DAS GEDICHT blog erscheint. Die Poeten sind zwischen
1931 und 1993 geboren, stammen aus Deutschland, der Schweiz oder Indien und
reisen aus der ganzen Bundesrepublik sowie von darüber hinaus her an. An diesem
"Dichtertreffen an der Isar" sind u. a. beteiligt: Michael Augustin, Sujata Bhatt, Josef
Brustmann, Paul-Henri Campbell, Dominik Erhard, Erich Jooß, Jan-Eike Hornauer,
Alfons Schweiggert, Gabriele Trinckler, Siegfried Völlger. Beginn: 20 Uhr. Eintritt:
9 Euro (ermäßigt: 7 Euro). Kartenreservierung wird empfohlen.
Für die ausführliche offizielle Veranstaltungsinfo als PDF bitte hier klicken (inkl.
vollständiger Auftretenden-Liste) .



Sonntag, 18. Oktober 2015: Lyrinade – 1. Jugend-Lyrik-Festival
Die Lyrinade bietet jungen, noch unerfahrenen Autoren die Möglichkeit, sich mit ihren
Texten professionell auf einer Bühne zu präsentieren, sie und sich vor aufnahme-
bereitem Live-Publikum sowie mit wohlwollenden Fachleuten im Rücken dort zu
erproben. Initiiert wurde dieses erste Jugend-Lyrik-Festival von Arnd Moritz, der es auch
federführend realisiert. Unterstützung findet er dabei durch das Rote Kreuz, genauer
den DRK Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf, der mit seinem Gesprächs-
und Literaturkreis als Veranstalter fungiert, sowie Textzüchter Jan-Eike Hornauer, der
die Schirmherrschaft übernommen hat. Die erste Lyrinade-Lesung beginnt um 15 Uhr,
und zwar in der Weißen Rose, dem Kulturcentrum am Wartburgplatz (Martin-Luther-Str. 77,
Berlin-Schöneberg; U7 Eisenacher Straße, U4 Bayerischer Platz) in Berlin. Durch das
Jugend-Lyrik-Festival führt Arnd Moritz, Jan-Eike Hornauer wird als Warm-up einige
seiner Gedichte zum Besten geben und dann den Jugendlichen Dichtern eine gut
bereitete Bühne überlassen. Alle Organisatoren, Jurymitglieder etc. stehen interessierten
Nachwuchsautoren (teilnehmenden und "nur" als Zuschauer gekommenen) im Rahmen
der Lyrinade gerne für sämtliche Fragen rund ums Thema Texte zur Verfügung. Weitere Infos
zur Lyrinade sowie zum Mitmachen für Nachwuchsautoren (Texteinreichung bis zum
25. September möglich):
- Lyrinade-Plakat als PDF
- Lyrinade-Unterseite auf der Website des Veranstalters
mit ausführlichen Infos
- Fact Sheet "Alles über die Lyrinade" (Link zum PDF auf der DRK-Seite)

Achtung: Termin findet nicht statt, die Lyrinade wird vom
Veranstalter aus organisatorischen Gründen verschoben.



Samstag, 26. September 2015: REALTRAUM in Berlin
Unterhaltsame und sprachlich geschliffene Geschichten, komische Liebesgedichte
und auch mal ein grotesk-philosophisches Stück Literatur, dazu spannungsreiche
Impressionen aus dem Bereich der bildenden Kunst: Die vier Münchner
REALTRÄUMER Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert und Gisela
Weinhändler
sowie ihr Gastautor, ihr „Koffer in Berlin“ Arnd Moritz, versprechen einen
ebenso abwechslungsreichen wie inspirierenden und amüsanten Abend unter dem
Motto „Von komischer Liebe und anderen Ausbrüchen“. Und das alles in intimer
Atmosphäre und entspannten Räumlichkeiten – im charmant-alternativen
Club der polnischen Versager in Berlin (Ackerstr. 168; U8 Rosenthaler Platz), der
Kultlocation von Adam Gusowski und Piotr Mordel. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 7 Euro
(ermäßigt: 5 Euro).

Für die ausführliche Veranstaltungsbeschreibung als PDF bitte hier klicken.
Und für das Aushang-Plakat als JPG bitte hier sowie als PDF bitte hier klicken.


Freitag, 25. Sept. 2015: Waschmaschinenerotik & Streichelfische
"Von Waschmaschinenerotik und Streichelfischen" ist die Lesung überschrieben,
die Jan-Eike Hornauer und Arnd Moritz als Freitagsevent in der Katz&Bach-Galerie
Richter
in Berlin darbieten (Katzbachstr. 25; U6 Platz der Luftbrücke, U7 Yorckstr.).
Komisches, Skurriles und Absurdes in Prosa und Lyrik wird hier für beste Unter-
haltung sorgen, die Zwerchfell und Kopf zugleich betrifft. Daneben wird auch
Ernst-Literarisches zum Besten gegeben. Die Lesung ist eingebettet in die
Ausstellung "Menschen" des Malers Reinhard Fialski, seine Bilder sind vom
4. September bis zum 9. Oktober in der Galerie zu sehen. Loslegen wird das
Autoren-Duo Moritz / Hornauer um 21 Uhr. Eintritt für den Lesungsabend: 7 Euro
(ermäßigt: 5 Euro).


Dienstag, 19. Mai 2015: Couchpoeten – REALTRAUM-Spezial
Die Lesebühnenreihe "Die fabelhaften Couchpoeten" wartet im Mai mit einer ganz
besonderen Ausgabe auf: Literaten des Münchner Künstlervereins REALTRAUM
bevölkern hier die Lesebühne. Um 20 Uhr beginnt der kurzweilige Abend mit
ausgefeilter Kurzprosa und Lyrik auf der ars musica-Bühne im Stemmerhof in
München (Plinganserstr. 6; erreichbar u. a. via U6 / S7 Harras und U3 / U6 Poccistr.
und Implerstr.
). Es wird amüsant, skurril, tiefsinnig und poetisch. Es lesen: Elisa
Krimbacher
(„Goldene Feder“ der Couchpoeten 2013), Jan-Eike Hornauer, Karsten
Beuchert
, Waltraut Borchmann, Sylvia Jung und Karl-Ludwig Kuss. Gastgeber und
Moderatoren, wie immer: Uli Mauk und Roland Fritsch. Musik: die ars musica-Hausband
„Knesewitsch und Söhne“.
Eintritt: 7 Euro.


Sonntag, 17. Mai 2015: Schwabinger Schaumschläger
Erneut ruft die "Schwabinger Schaumschläger Show", die Schwabinger Kult-
und Traditionsveranstaltung im lesetechnischen und allgemein vortragenden
Bereich! Veranstaltet wird die Lesebühne, auf der sich gerne auch Lieder-
macher und Kabarettisten einfinden, von Michael Sailer, Moses Wolff und
Christoph Theußl, die immer auch eigene Texte bzw. Musikstücke präsentieren.
Gäste dieses Mal: Jan-Eike Hornauer, Das Lumpenpack (Max Kennel & Indiana
Jonas)
, Andivalent und Helmut A. Binser.
Showbeginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3
Münchner Freiheit).
Einlass: ab 18 Uhr. Eintritt: 7 Euro.


Dienstag, 28. April 2015: Kurzfilm- und Lesebühne "VideoLyrix"
Kurzfilme und knackige Texte im Mix – das ist das Konzept von VideoLyrix. Filme-
macher und Autoren unterschiedlichster Couleur ruft Gastgeber Markus Müller
aka Curry Fiasko
ins Rampenlicht. Die VideoLyrix-"Wundertüte" öffnet sich jeden
Monat im Stemmerhof in München (Plinganserstr. 6; U6 / S7 Harras). Einlass: ab
19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 5 Euro.



Freitag, 27. Februar 2015: Poet's Corner mit Konstantin Wecker
Lyrik mitten im Alltag und im Herzen der Stadt: Unter dem Motto "Gedicht zeigen!" richten
ver.di und Hugendubel gemeinsam eine öffentliche Lesung vor der Hugendubel-Filiale
am Marienplatz in München aus. Ziel der "Poet's Corner am Marienplatz" ist es, ein Zeichen
zu setzen für die Erhaltung der Filiale am Marienplatz. Als Headliner und Gesicht der Aktion
konnte der legendäre Liedermacher Konstantin Wecker gewonnen werden. Außerdem mit
dabei ist u. a. eine breit aufgestellte Poetenmannschaft der Lyrikzeitschrift DAS GEDICHT,
bestehend aus: Anton G. Leitner, Jan-Eike Hornauer, Wolfgang Oppler, Michael Sailer,
Hardy Scharf, Gabriele Trinckler, Georg "Grög" Eggers sowie Beate Carlsen mit einigen
Friday Writers der LMU. Startschuss für die Poet`s Corner ist um 11 Uhr, um 12 Uhr
betreten dann die Autoren von DAS GEDICHT das Podium.


Samstag, 15. November 2014: Buchmesse Aschaffenburg
"Gut gegen Sprachlosigkeit" - unter diesem Motto steht die erste "Aschaffenburger
Buchmesse im Schloss"
. Und die lockt nicht nur mit Ständen von Verlagen und
und anderen dem geschriebenen Wort verbundenen Ausstellern aus der Region,
sondern auch mit einem literarischen Liveprogramm, das im Halbstundentakt ab
12 Uhr nacheinander elf mit der Region verbundene Autoren präsentiert. Zudem
werden zuvor die Gewinner des Gedichtwettbewerbs geehrt, den der Verein
Main-Reim
, der auch die Buchmesse veranstaltet, im Vorfeld ausgerichtet hatte. Von
11 bis 18 Uhr hat die Buchmesse im Schloss Johannisburg in Aschaffenburg ihre
Pforten geöffnet. Es lesen: Dieter Wölm (ab 12 Uhr), Peter Freudenberger (ab 12.30
Uhr), Matthias Wenzel (ab 13 Uhr) , Thilo Schneider (ab 13.30 Uhr), Anna Seidl (ab
14 Uhr), Thomas Meßenzehl (ab 14.30 Uhr), Karl-Heinz Kirchner (ab 15 Uhr), Cornelia
Durin (ab 15.30 Uhr), Reinhold Ziegler (ab 16 Uhr), Carsten Pollnick (ab 16.30 Uhr)
und Jan-Eike Hornauer (ab 17 Uhr). Eintritt: frei.
Weitere Informationen: www.buchmesse-ab.de



Sonntag, 9. November 2014: Schluss mit lustig!
Ein ganzes Kunst- und Kultur-Wochenende richtet der Münchner Kunstrefugium
e.V.
unter dem Motto "Schluss mit lustig!" aus. Im Mittelpunkt steht hier das
Humorvolle jedweder Couleur, dargebracht mittels der verschiedensten Künste.
Den Kern bildet eine Ausstellung von rund 30 bildenden Künstlern aus München
und ganz Deutschland, die sich u. a. mit den Bereichen Malerei, Fotografie und
Bildhauerei beschäftigen. Dazu wird ein reichhaltiges Liveprogramm geboten,
bestückt u. a. mit Theater, Tanz-Performance und einer humorvollen Lesung.
Weitere Infos zu Gesamtveranstaltung und Programm: www.kunstrefugium.de.
Am Sonntag locken Prosaisten und Lyriker des Münchner Künstlervereins
REALTRAUM
mit komischenTexten zum Lesungs-Frühschoppen in den
Kulturpavillon am Romanplatz
in München (Arnulfstr. 294; U2 Rotkreuzplatz).
Es lesen: Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, Andreas Rentz
und Elisa Krimbacher. Moderation: Jan-Eike Hornauer. Einlass: ab 11 Uhr;
Beginn: 11.30 Uhr; Eintritt: frei.
Eine ausführlichere Lesungsbeschreibung ist hier in PDF-Form abrufbar, bitte
einfach hier klicken!



Mittwoch, 22. Oktober 2014: Präsentation DAS GEDICHT 22
"Der Swing vom Ding. Die Lust am Objekt" – unter diesem programmatischen
Titel steht die neue Ausgabe von DAS GEDICHT, Europas größter Lyrikzeitschrift.
Präsentiert wird Ausgabe 22 der Jahresschrift
im Literaturhaus München
(Salvatorplatz 1, U3 / U5 Odeonsplatz, mitten im Zentrum von München) von den
Herausgebern Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz zusammen mit 35 Lyrikerinnen
und Lyrikern aus Deutschland und der Schweiz. Die Poeten besingen die öffentliche
sowie die private Welt der Dinge und zeigen: Von der bedrohten Glühlampe bis zum
wohlig wärmenden Kachelofen – alles kann zum Objekt der Begierde werden, denn
die Zuneigung vernetzt Menschen mit Gegenständen. Und wenn die Sammelleidenschaft
und der Jagdtrieb erst einmal geweckt sind, wird die Liebe selbst zu einem verrückten
kleinen Ding! Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Platzreservierung wird
empfohlen.
Für die ausführliche Veranstaltungsbeschreiung inkl. Aufzählung aller beteiligten
Dichter (große Namen finden sich hier ebenso wie noch aufstrebende) und Link
zur Platzreservierung bitte hier klicken.



Freitag, 17. Oktober 2014: Krimiabend & Preisträgerbekanntgabe
Ein spannender Krimiabend lockt alle Blutgierigen und Mordhungrigen in die
Gemeindebibliothek in Elsenfeld (bei Aschaffenburg). Hier werden die drei Preisträger des
Regionalkrimi-Wettbewerbs der Gemeindebibliothek Elsenfdeld bekanntgegeben. Ermittelt
wurden sie von einer Jury, bestehend aus: Jan Eike Hornauer (Autor und Herausgeber),
Michael Seiterle (Autor und Mitgründer der Dichtervereinigung Main-Reim), Hauptkommissar
Richard Salzer von der Polizei Obernburg, Germanist Dr. Heinz Linduschka und
Dipl.-Bibliothekarin Gisela Schlange-Schäfer. Die Gewinnergeschichten werden vorgetragen,
außerdem lesen die Jury-Mitgleider und Autoren Jan-Eike Hornauer und Michael Seiterle.
Einführung und Moderation: Dr. Heinz Linduschka. Veranstalter: Freunde der
Gemeindebibliothek e.V. Beginn: 20 Uhr.



Samstag, 11. Oktober 2014: REALTRAUM in Berlin
"Von nackerten Brathendln und erkenntnisfördernden Sandwürfeln" – unter
diesem Titel tritt der Münchner Künstlerverein REALTRAUM mit Text und Bild
in der Bundeshauptstadt auf, live und mit Sepcial Guest Arnd Moritz.
Und das
nicht irgendwo: REALTRAUM ist zu Gast im Club der polnischen Versager, der
Kultlocation von Adam Gusowski und Piotr Mordel in der Ackerstraße 168 in Berlin
(U8 Rosenthaler Platz). Mit den Literaten Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer und
Arnd Moritz
sowie den bildenden Künstlerinnen Gisela Weinhändler und Monika Veth.
Moderation: Jan-Eike Hornauer. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro.
Für die ausführliche Veranstaltungsbeschreibung im PDF-Format bitte hier klicken.



Samstag, 13. September 2014: 10 Jahre REALTRAUM
Zu Literatur, Musik und bildender Kunst lädt der Münchner Künstlerverein
REALTRAUM
anlässlich seines 10-jährigen Bestehens am Abend in die Seidlvilla
in München (Nikolaiplatz 1; U3 Giselastraße). Es lesen Sabine Brandl, Jan-Eike
Hornauer
, Karsten Beuchert, Angelika Wessbecher, Kristina Rössler-Lehnhoff
und Lothar Thiel. Die bildende Kunst vertreten Gisela Weinhändler, Monika Veth,
Tanja Martina Federl
, Rüdiger Johst, Iris Wassill, Bríd Poppel und Nawja Kafka.
Für den musikalischen Part sorgen Bríd Poppel (Gesang) und Anna Sutyagina
(Klavier). Moderation: Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer.
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt: 10 Euro. Platzreservierung möglich
unter: www.realtraum-muenchen.de/veranstaltungen/karten-platzreservierung


Freitag, 13. Juni 2014: Brasilien, Fußball und Co. in Bild und Text
Passend zur Fußball-WM in Brasilien lesen Literaten des REALTRAUM e. V.,
der mit "Fußball – nur eine Nebensache? Texte und Bilder rund ums runde Leder"
jüngst eine Fußballanthologie (erschienen im muc Verlag) herausgebracht hat,
u. a. Fußballtexte, und das im Rahmen der Vernissage "Copacabane und Paraty"
von Tanja Martina Federl
– der Künstlerin übrigens, die auch das Titelmotiv der
illustrierten Fußballanthologie geschaffen hat. Rund um König Fußball, das Gast-
geberland Brasilien und noch so manch anderes geht's im Kunst- und Textwerk
in München (Ligsalzstr. 13.; U4 / U5 Schwanthalerhöhe). Es lesen: Sabine
Brandl
, Jan-Eike Hornauer, Elisa Krimbacher und Karsten Beuchert.
Beginn: 19.30 Uhr. Eintritt: frei.



Montag, 2. Juni 2014: Kaleidoskop-Abend
Einen veritablen Kleinkunst- und Kulturabend, der von der Autoren- über die
szenische Lesung bis hin zum Kabarett und von Liedermacher- über Band-
bis hin zu Operettenmusik alles Mögliche bereithalten kann, veranstaltet der
Künstlerkreis Kaleidoskop jeden ersten Montag im Monat im Theater-Platz im
Wirtshaus am Hart
in München (Sudetendeutschestr. 40; U2 Am Hart).
Dieses Mal mit dabei im künstlerisch-unterhaltenden Abendkaleidoskop:
Jan-Eike Hornauer, Wulf Schmid Noerr, Lilly Volk, Werner Gerl und Jörg
Hartmann
, Ali Khan sowie
Les Derhosn. Moderation: Csaba Gál
und Uwe Kullnick. Einlass: ab 18 Uhr; Beginn: 20 Uhr. Eintritt: frei.



Sonntag, 18. Mai 2014: REALTRAUM Fußball-Buch-Premiere
Mit "Fußball – nur eine Nebensache? Texte und Bilder rund ums runde Leder"
ist jüngst die dritte Anthologie des Münchner Künstlervereins REALTRAUM
erschienen. Nun lädt der REALTRAUM zur Premierenlesung in den urig-alternativen
Salon Irkutsk in München (Isabellastr. 4 / Ecke Neureutherstr.; U2 Josephsplatz).
Es steht ein sehr amüsanter und kurzweiliger Abend zu erwarten mit Geschichten
und Gedichten rund um König Fußball. Die Stimmungslagen der Texte sind dabei
hoch unterschiedlich, reichen von völliger Fußballbegeisterung bis hin zur rigorosen
Ablehnung dieser Sportart. Es lesen: Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Jutta Baltes,
Elisa Krimbacher, Andreas Rentz, Kristina Rössler-Lehnhoff und Monika Veth.
Musik: Gerhard Kaßing. Einlass: ab 18.30 Uhr, Beginn: 19.00 Uhr. Eintritt: frei.
Das frisch erschienene Buch sowie die beiden weiteren REALTRAUM-Anthologien
und auch die Werke der Auftretenden werden freilich an einem Büchertisch zu
erwerben sein.


Sonntag, 11. Mai 2014: Vernissage mit Lesung
Monika Veth (Malerei) und Ursula Sunkler (Skulpturen) eröffnen ihre erste
gemeinsame Ausstellung – und haben sich für ihre Vernissage literarische
Unterstützung besorgt. Es lesen: Jan-Eike Hornauer, Elisa Krimbacher, Hedwig
M. Kraus. Veranstaltungsort : Atelier Ursula Sunkler in München (Neureuther-
str. 15; U2 Josephsplatz). Beginn Vernissage: 15 Uhr. Beginn Lesung: 18 Uhr.
Eintritt: frei.



Sonntag, 16. März 2014: Kunst, Kultur und Krimi
Und weiter geht es auf der Buchmesse Leipzig, gerade einmal eine Stunde
nach der vorigen Veranstaltung "So (ne) Nette": Von 12.00 bis 12.30 Uhr
bietet der Chiliverlag an der Leseinsel Junge Verlage (Halle 5, Stand D200)
eine musikalische Lesung zu seinen jüngst erschienenen Titeln "Hinter dem
Licht" und "Zwischen Kuns tRäumen". Es lesen: Herbert Schoppmann, Sabina
Kowalewski und Jan-Eike Hornauer. Musik: Svenja Leopold. Moderation:
Franziska Röchter
.



Sonntag, 16. März 2014: So (ne) Nette
Eine Anthologie voller erstmals gedruckter Sonette ist mit "So (ne) Nette" 2013
im Chiliverlag erschienen. Das Ziel der Herausgeberin Franzsika Röchter:
Dieser traditionellen Gedichtform auch in der Jetztzeit Raum zu geben, sie mit
in die Gegenwart zu überführen. Besonders deutlich gelingt das freilich mit der
musikalischen Livelesung zum Buch auf der Buchmesse Leipzig. Sie ist zu
erleben von 10.00 bis 10.30 Uhr im Literaturforum Halle 5 (Stand F600).
Es lesen: Thomas Rackwitz, Jan-Eike Hornauer, Matthias Zscharnack und
Franziska Röchter.
Musik: Svenja Leopold.


Freitag, 21. Februar 2014: Das Leben ist (k)ein Zuckerschlecken
Um den ganz normalen Wahnsinn des Alltags geht es bei "Das Leben ist (k)ein
Zuckerschlecken"
, einem unterhaltsamen Leseabend mit feinster Soulmusik.
Ob es um heimliche Sehnsüchte beim Betrachten des Kühlschranks, um die
Gefühle eines Fußball-Fans bei der Partnersuche, oder um innere Konflikte beim
Verspeisen eines Brathähnchens geht, immer stellen sich die Autoren Michael
Kramer
, Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer den Problemen des Alltags in
humorvoller, nachdenklicher oder poetischer Weise und bieten unkonventionelle
Lösungen an. Dazu präsentieren Angelika Bastians (Gesang) und Florian
Lipphardt
(Piano) Soulmusik. Lachen Sie über den ganz normalen Wahnsinn
des Alltags! Und lassen Sie Ihre Seele zum Soul schweben. Und zwar in der
Stadtbibliothek in Göppingen. Beginn 20 Uhr; Eintritt: 5 Euro.



Samstag, 23. November 2013: REALTRAUM Kultursubstrat
Unter dem Titel "REALTRAUM Kultursubstrat. Das beste vom Jahr" präsentiert
der Münchner Künstlerverein REALTRAUM ab 19 Uhr im Literaturkeller im
Stemmerhof
in München (Plinganserstr. 6; U6 / S7 Harras) Literatur, Musik
und bildende Kunst. Mit Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Jutta Baltes, Günter
Kohlbecker
und Karsten Beuchert (Literatur) sowie Monika Veth-Reuter, Iris
Wassill
, Tanja Martina Federl und Gisela Weinhändler (bildende Kunst) und
Gerhard Kaßing (Musik). Eintritt: 7 Euro (inkl. Snacks).
Karten gibt's an der Abendkasse, Reservierungen (zu empfehlen wegen der
recht kleinen Location, doch sicher nicht unabdingbar) sind möglich unter:
http://www.realtraum-muenchen.de/veranstaltungen/kartenreservierung



Dienstag, 12. November 2013: Vernissage "Mensch! Teil II"
Gemeinsam mit Monika Veth-Reuter und Rüdiger Johst hat sich Gisela
Weinhändler
erneut dem weiträumigen Thema "Mensch" angenommen. In
der Ausstellung "Mensch! Teil II" präsentieren nun die drei bildenden Künstler
gemeinsam ihre unterschiedlichen Perspektiven auf den Betrachtungsgegen-
stand sowie ihre verschiedenen Arten der künstlerischen Herangehensweise.
Zur Vernissage haben sie sich zudem drei Autoren in ihre Ausstellungsräume
im Kulturzentrum Messestadt in München (Erika-Cremer-Straße 8; U2 Messe-
stadt West) geladen, und zwar
: Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer und Elisa
Krimbacher
. Beginn der Vernissage mit literarischem Rahmenprogramm:
19 Uhr. Eintritt: frei.



Samstag, 12. Oktober 2013: REALTRAUM&friends
Um entspannten Kunstgenuss, um niveauvolle Unterhaltung, um ein kurzweiliges
Abtauchen in die drei großen Musenwelten Literatur, bildende Kunst und Musik
geht es bei REALTRAUM&friends im Kulturzentrum Neuperlach in München
(Hanns-Seidel-Platz 1; U5 Neuperlach Zentrum). Ab 19 Uhr wird der Abend mit
einer Vernissage von vier bildenden Künstlern des Münchner Künstlervereins
REALTRAUM
eröffnet: Gisela Weinhändler (Digitalkunst), Tanja Federl (Fotokunst),
Iris Wassill (politische Kunst) und Monika Veth-Reuter (Malerei). Um 20 Uhr startet
dann das rund zweistündige Bühnenprogramm. Als Freunde des REALTRAUMs sind
hier mit von der Partie: der großartige und sehr humorvolle österreichisch-berlinerisch-
münchnerische Liedermacher Christoph Theußl sowie der nicht minder sensationelle
Poetry-Slam-König und Lesebühnenmatador Jaromir Konecny. Vom REALTRAUM
selbst lesen: Romanautorin Sabine Brandl, der vorwiegend komische Poet
Jan-Eike Hornauer sowie die Kurzprosa-Artisten Günter Kohlbecker und
Karsten Beuchert. Moderation Vernissage: Monika Veth-Reuter. Moderation
Bühnenprogramm: Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer Eintritt: 8 € (für das
Bühnenprogramm; Eintritt Vernissage: frei).
Für den offiziellen Veranstaltungsflyer als PDF bitte hier klicken!


Dienstag, 17. September 2013: Couchpoeten
"Die fabelhaften Couchpoeten" geht in eine neue Runde: Dieses Mal mit von der
Partie bei der monatlichen Lesereihe von Tinka Kleffner und Roland Fritsch:
Maria-Jolanda Boselli, Reiner Borner und Jan-Eike Hornauer (Letzterer auf dem
kurz-knackigen "99 Cent"-Leseplatz). Dazu gibt's Musikalisches von Rudi Vietz.
Los geht's um 20 Uhr im ars musica im Stemmerhof in München
(Plinganserstr. 6; U6 / S7 Harras).
Eintritt: 7 Euro.


Montag, 16. September 2013: Vernissage "Mensch!"
Die Vernissage mit literarischem Rahmenprogramm zur Ausstellung "Mensch!"
der bildenden Künstlerin Gisela Weinhändler lockt ins Kulturzentrum Neuperlach
in München (Hanns-Seidel-Platz 1; U5 Neuperlach Zentrum). Es lesen: Sabine
Brandl
, Jan-Eike Hornauer und Elisa Krimbacher. Die Bildkünstlerin Gisela
Weinhändler
, die mit unterschiedlichsten Stilmitteln und Ansätzen das Thema
"Mensch!" interpretiert hat, gibt zudem eine knappe Einführung zu ihren Bildern
– und steht den ganzen Abend lang für Fragen und Gespräche gerne zur
Verfügung.
Beginn der Vernissage: 19 Uhr. Eintritt: frei.


Samstag, 14. September 2013: "Berauscht & Besessen"
Mit "Berauscht & Besessen" bringt der Münchner Künstlerverein REALTRAUM e.V.
bereits sein zweites Buch heraus. 19 Kurzgeschichten und zahlreiche Illus-
trationen nähern sich den weiträumigen und spannungsvollen Themen "Berauscht"
und "Besessen" auf die unterschiedlichsten Arten, u. a. spannend, nachdenklich,
heiter, philosophisch, provokant, subtil und direkt. An diesem Abend nun
präsentieren einige der schreibenden und der bildenden Künstler des REALTRAUM
die frisch gedruckte Anthologie im Giesinger Bahnhof in München (Bahnhofplatz 1,
U2 Giesinger Bahnhof) erstmals der Öffentlichkeit. Unterstützt werden sie dabei
von REALTRAUM-Musikern.
Es lesen die Autoren: Sabine Brandl, Karsten Beuchert,
Jan-Eike Hornauer, Ulrike Weinhart, Nina Hornauer und Jutta Baltes. Die bildenden
Künstlerinnen Iris Wassill, Gisela Weinhändler und Monika Veth-Reuter zeigen ihre
Vorlagen für die Buch- Illustrationen in Originalgröße. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 7 €.  



Sonntag, 1. September 2013: Schwabinger Schaumschläger
Erneut ruft die "Schwabinger Schaumschläger Show", die Schwabinger Kult-
und Traditionsveranstaltung im lesetechnischen und allgemein vortragenden
Bereich! Veranstaltet wird die Lesebühne, auf der sich gerne auch Lieder-
macher und Kabarettisten einfinden, von Michael Sailer, Moses Wolff und
Christoph Theußl, die immer auch eigene Texte bzw. Musikstücke präsentieren.
Gäste dieses Mal: Jan-Eike Hornauer, Zwoa Bier sowie Klaus Bierdimpfl.
Showbeginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3
Münchner Freiheit).
Einlass: ab 18 Uhr. Eintritt: 7 Euro.


Dienstag, 14. Mai 2013: Vernissage "Dialog & Experimente"
Der Münchner Realtraum zu Gast beim Wiener Verein Kunstschaffen:
Im Rahmen der Vernissage "Dialog & Experimente" im Freihaus in Wien
(Schleifmühlgasse 7) lesen die Realtraum-Autoren Sabine Brandl, Jan-Eike
Hornauer
und Günter Kohlbecker. Beginn der Vernissage: 19 Uhr. Beginn
der Lesung: ca. 20 Uhr.



Sonntag, 21. April 2013: Schwabinger Schaumschläger
Und wieder ist's an der Zeit für die "Schwabinger Schaumschläger Show",
die Schwabinger Kult- und Traditionsveranstaltung im lesetechnischen
und allgemein vortragenden Bereich! Veranstaltet wird die Lesebühne,
auf der sich gerne auch Liedermacher und Kabarettisten einfinden, von
Michael Sailer, Moses Wolff und Christoph Theussl, die immer auch
eigene Texte bzw. Musikstücke präsentieren. Gäste dieses Mal:
Jan-Eike Hornauer, Jan Koch und Regina Harms. Showbeginn ist
um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner
Freiheit).
Einlass: ab 18 Uhr. Eintritt: 7 Euro.


Samstag, 20. April 2013: Kunst von Jung und Alt
Literatur, bildende Kunst und Musik von Jung und Alt locken zum
Künstlernachmittag mit Vernissage ins ASZ Neuperlach in München
(Theodor-Heuss-Platz 5, U5 Neuperlach Zentrum). Es lesen u. a.
Autoren der Anthologie "Liebe Laster Leben. Texte von Jung und Alt"
(Hg. v. Sabine Brandl, muc Verlag 2012)
, unter ihnen Jan-Eike Hornauer.
Moderation: Sabine Brandl. Sektempfang ist ab 14.30 Uhr. Von 15 bis 17 Uhr
wird ein abwechslungsreiches Programm geboten .
Eintritt: frei. Kaffee,
Kuchen und Sektempfang: 3,50 €.



Donnerstag, 11. April 2013: Ein Unglück kommt meistens zu zweit
Um den ganz normalen Wahnsinn des Alltags geht es bei "Ein Unglück kommt
meistens zu zweit", einem unterhaltsamen Leseabend mit feinster Soulmusik.
Es lesen die Autoren Michael Kramer, Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer. Dazu
präsentieren Denise Miriam Taylor (Gesang) und Florian Lipphardt (Piano) Musik
von Alica Keys, Whitney Houston und the Jackson five. Lachen Sie über den ganz
normalen Wahnsinn des Alltags! Und lassen Sie Ihre Seele zum Soul schweben.
Und zwar in der Stadtbibliothek in Göppingen. Beginn: 20 Uhr. Eintritt: 5 Euro.



Sonntag, 23. Dezember 2012: Schwabinger Schaumschläger
Kann man schon von Routine sprechen? Mit Sicherheit nicht, erstens reicht
dafür die Zahl seiner Auftritte in der "Schwabinger Schaumschläger Show"
noch nicht aus, zweitens ist hier eh jeder Abend deutlich anders. Was aber
bleibt ist, dass Jan-Eike Hornauer nun bereits zum vierten Mal in der
Schwabinger Kult- und Traditionsveranstaltung zu sehen ist. Veranstaltet
wird die unterhaltsame Lesereihe mit Musikeinlagen von Michael Sailer,
Moses Wolff und Christoph Theussl, die immer auch eigene Texte
präsentieren. Weitere Gäste: Franziska Wanninger, Stefan Noelle und
Helmut A. Binser. Showbeginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in
München (Occamstr. 8, U3 Münchner Freiheit).
Einlass: ab 18 Uhr.
Eintritt: 7 Euro.


Freitag, 9. November 2012: KUNSTPUNKT
Literatur, Musik und bildende Kunst – München hat in allen drei
Bereichen richtig was zu bieten, und das nicht nur im etablierten
Kulturbetrieb, sondern gerade auch in der unabhängigen Kulturszene.
Auf Einladung von REALTRAUM e. V. treffen sich zum KUNSTPUNKT
18 Künstlergruppen, um sich im Kulturhaus Neuperlach in München
(Hanns-Seidel-Platz 1, U5 Neuperlach-Zentrum) gemeinsam der
Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf zwei Bühnen lockt von 14.30 bis 22.30 Uhr
alternierend ein abwechslungsreiches Live-Programm, dazu bieten Info-
und Verkaufsstände durchgängig die Möglichkeit, sich mit den über
40 auftretenden sowie allen weiteren anwesenden Künstlern auszutauschen
und vielleicht auch das eine oder andere Buch, Bild oder CD-Werk mit nach
Hause zu nehmen. Entdecken Sie die Münchner Kulturszene neu – in ihrer
Vielfalt und Lebendigkeit! Einlass: ab 14 Uhr. Eintritt: 10 Euro /
ermäßigt 8 Euro.


Mittwoch, 24. Oktober 2012: Liebe, Laster, Leben
"Liebe, Laster, Leben - Texte von Jung und Alt": Das ist der Titel einer ganz
besonderen Anthologie. In ihr geht es um den amüsanten und literarischen
Dialog zwischen den Generationen. Mit ihrer bereits mittels deren erstem
gemeinsamem Buchprojekt namens "Spätzünder" an die Öffentlichkeit
getretenen Gruppe älterer Autoren hat sich Herausgeberin Sabine Brandl
auf die Suche nach literarischem Nachwuchs gemacht, um so einen
spannenden Kontrapunkt zu setzen. Und eben dieses im muc Verlag
erschienene Buch, das Gemeinschaftswerk von Senioren und Nachwuchs,
wird nun ab 19.00 Uhr im Kulturhaus Neuperlach (Hanns-Seidel-Platz 1,
U5 Neuperlach-Zentrum)
in München präsentiert. Es lesen: Lona Heidorn,
Heide Kropp, Bernd Bergander, Jan-Eike Hornauer u. a. Musik: Gerhard Kaßing
(Gitarre). Moderation: Sabine Brandl.
Einlass: ab 18.30 Uhr. Eintritt: 5 Euro.


Freitag, 12. Oktober 2012: REALTRAUM bei Radio Lora
Der Münchner Künstlerverein ist von 20 bis 21 Uhr zu Gast bei Radio Lora.
Sabine Brandl (erste Vorsitzende) und Jan-Eike Hornauer (zweiter Vorsitzender)
stellen hier den REALTRAUM vor, erzählen von Höhepunkten und Vorhaben
wie dem KUNSTPUNKT im November, plaudern über Kunst allgemein und
geben natürlich auch literarische Kostproben von sich zum Besten. Der Weg
zum Münchner Radiosender: UKW-Frequenz 92,4 in der bayerischen
Landeshauptstadt einstellen oder im Internet den Livestream anklicken unter:
http://lora924.de.



Mittwoch, 25. Juli 2012: Regensburger Literaturbrettl
Auswärtsspiel für den REALTRAUM: Der Münchner Künstlerverein ist
zu Gast im Regensburger Literaturbrettl. Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer
sowie ggf. noch weitere REALTRÄUMER bringen hier ein Stück bayerischer
Hauptstadtliteraturszene in die Nördlichste Stadt Italiens. Sabine Brandl
liest aus ihrem neuen Roman "weißblau queer gestreift", Jan-Eike
Hornauer
hat neben Kurzprosa, u.a. aus "Grotesk!", komische Gedichte, u.a.
aus seinem Lyrikband "Schallende Verse", im Gepäck. Beginn ist um 20 Uhr.
Veranstaltungsort: Wirtshaus "Zum Goldenen Fass" in Regensburg
(Spiegelgasse 10). Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.
Nachtrag: Sicher mit dabei sind nun auch Musiker Gerhard Kaßing (Gitarre)
und Autorin Jutta Baltes. Zusammen sorgen wir ganz sicher für einen
wahrlich REALTRAUMfhaften Abend!



Sonntag, 22. Juli 2012: Schwabinger Schaumschläger
Nach erfolgreich bestandener Feuertaufe und einer ganz insgesamt
geradezu sensationellen Show im Februar (hervorragende Akteuere,
volles Haus, denkbar beste Stimmung) ist Jan-Eike Hornauer nun zum
dritten Mal als Gast bei der traditionsreichen Lesereihe "Schwabinger
Schaumschläger Show" zu erleben. Veranstaltet wird sie von Michael Sailer
und Moses Wolff, die immer auch eigene Texte präsentieren. Weitere Gäste:
Regina Harms und Uli Mauk. Showbeginn ist um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner Freiheit). Einlass: ab 18 Uhr.
Eintritt: 7 Euro.



Sonntag, 19. Februar 2012: Schwabinger Schaumschläger
Nach erfolgreich bestandener Feuertaufe ist Jan-Eike Hornauer nun zum
zweiten Mal als Gast bei der traditionsreichen Lesereihe "Schwabinger
Schaumschläger Show" zu erleben. Veranstaltet wird sie von Michael Sailer
und Moses Wolff, die immer auch eigene Texte präsentieren. Weitere Gäste:
Chris Boettcher, Daniel Jaakov Kühn und Max Kehrbaum. Showbeginn ist
um 19.30 Uhr im Vereinsheim
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner
Freiheit).
Eintritt: 7 Euro.


Freitag, 28. Oktober 2011: Erotik für die Sinne
Mit Erotischem in Wort, Bild und Musik verwöhnt der Münchner
Künstlerverein REALTRAUM am Freitag, 28. Oktober, sein Publikum.
Ab 20 Uhr präsentiert er im Giesinger Kulturcafé in München (Tegernseer
Landstraße 96, U2 Silberhornstraße) ein Programm für die Sinne. Bei
gutem Wein und kulinarischen Köstlichkeiten lauschen die Zuschauer
knisternden Geschichten und Gedichten von Ralf Bodemann,
Jan-Eike Hornauer, Helmfried Protsch und Simone Edelberg. Dazu gibt
es Dia-Shows, in denen die bildenden Künstlerinnen Monika Veth,
Gisela Weinhändler
und abermals Simone Edelberg ihre erotischen
Fantasien und Kreationen präsentieren. Für musikalische Genüsse rund
ums Thema Erotik sorgen Hank & Frank sowie Hei Luecht. Durch den
Abend führt Sabine Brandl. Eintritt: 10 Euro. Einlass: 19 Uhr.


Sonntag, 16. Oktober 2011: Schwabinger Schaumschläger
Erstmals zu Gast bei der traditionsreichen Lesereihe "Schwabinger
Schaumschläger Show", veranstaltet von Michael Sailer, Jaromir Konecny und
Moses Wolff, ist Jan-Eike Hornauer mit seinen "Schallenden Versen". Weitere
Gäste: Claudia Jacobacci, Bernadette Lwowski und Felix Bonke. Los geht's um
19.30 Uhr im Vereinsheim in
in München (Occamstr. 8, U3 Münchner Freiheit).
Eintritt: 5 Euro.


Dienstag, 19. Juli 2011: 8. literarisch-lyrischer Salon
Frankfurter Dichter stehen beim 8. literarisch-lyrischen Salon im
Mittelpunkt. U. a. um Goethe und Friedrich Stoltze wird sich die Veran-
staltung des Georg von Toyberg-Verlags drehen. Dazu liest Jan-Eike
Hornauer
, der zwar noch lebt, aber immerhin bei Frankfurt aufgewachsen
ist, aus seinem Buch "Schallende Verse" sowie Gedichte, die nach diesem
Lyrikband entstanden sind. Beginn ist um 19 Uhr. Ab dann werden neben
literarischen Leckerbissen auch solche kulinarischer Natur im KUKUK in
in München (Schleißheimerstr. 22, U1 Stiglmaierplatz) gereicht: Frankforter
Werscht und Ebbelwoi sowie Handkäs mit Musik. Durch den Abend führt
der Verleger Helmfried Protsch. Eintritt: 7 Euro.



Mittwoch, 25. Mai 2011: Schallende Verse & Co.
Ein literarischer Abend zum Lachen und Mitfiebern: Jan-Eike Hornauer
solo. Dass Literatur wirklich Spaß machen kann, zeigt sich einmal mehr,
wenn Jan-Eike Hornauer
ab 20 Uhr komische Gedichte, unter anderem aus
seinem Band "Schallende Verse", sowie spannend-amüsante Kurzgeschichten
liest. Mit ihm sorgt einer der größten Dichter Deutschlands (exakt zwei Meter
Körperlänge) im Szenelokal minibar in München (Ligsalzstr. 2, Eingang Westendstr.,
U4 /U5 Schwanthalerhöhe) für geistreiche Unterhaltung, die zwischen Un- und
Tiefsinn schwankt, sorgfältig aufgebaute Spannungsbögen und geschliffene
Sprache ebenso liefert wie groteske Gedanken und herrliche Wortspielereien.
Kleine Verbal-Pausen und einfach gute Musik gibt’s durch den Westend Swing Club,
der den Abend musikalisch umrahmt. Eintritt: 5 Euro.



Sonntag, 22. Mai 2011: 2. GemischtwarenTag München
Um Kunst und Kultur zum Anfassen geht es auch auf dem 2. GemischtwarenTag
München
. Aufstrebende Designer, Kleinverlage und Kunsthandwerker präsentieren
sich von 12 bis 20 Uhr im Oberangertheater am Sendlinger Tor in München.
Neben zahlreichen Verkaufsständen lockt das umfangreiche Live-Programm: Den
ganzen Tag lang gibt es Lesungen und Live-Musik. Den REALTRAUM-Leseplatz
besetzen Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl und Helmfried Protsch. Sie tragen ab
13 Uhr etwa eine Dreiviertelstunde lang Prosa und zumeist komische Gedichte vor
und beantworten anschließend – direkt nach der Lesung oder auch später am
REALTRAUM-Stand – gerne auch Fragen aus dem Publikum. Außerdem lesend zu
erleben: u. a. REALTRÄUMERIN und WortKuss-Verlegerin Simone Edelberg
(ab 14 Uhr)
. Eintritt für den 2. GemischtwarenTag: 4 Euro (bis 14 Jahre frei).



Sonntag, 8. Mai 2011: REALTRAUM@minibar
Wie an jedem zweiten Sonntag im Monat heißt es auch heute wieder:
REALTRAUM@minibar! Der REALTRAUM lockt abermals mit einem literarischen
Abend, umrahmt von Musik und bildender Kunst, ab 19 Uhr in der Minibar in
München
(Ligsalzstr. 2, Eingang Westendstr., nahe U-Bahn-Station
Schwanthalerhöhe). Jan-Eike Hornauer liest seine Kurzgeschichte "Dem
Schirmbacher sein Tod" aus der erst kürzlich im Candela Verlag erschienen
Anthologie "Cruor. Geschichten von Blut und Mord". Weitere Autoren: Ralf Bodemann
und Simone Edelberg. Musik: Andreas Schimkus. Moderation: Sabine Brandl.
Eintritt: 5 Euro.



Sonntag, 13. März 2011: REALTRAUM@minibar
In seiner neuen Lesereihe REALTRAUM@minibar lädt der REALTRAUM immer
am zweiten Sonntag im Monat zu einem Abend voller Kurzgeschichten, Roman-
ausschnitten und Gedichten ein. Dazu gibt es stets Musik und/oder bildende
Kunst. In diesem Monat lesen in der Minibar in München (Ligsalzstr. 2, Eingang
Westendstr., nahe U-Bahn-Station Schwanthalerhöhe) ab 19 Uhr: Thom Delißen,
Hedwig Kraus und Jan-Eike Hornauer. Dazu gibt die Malerin Monika Veth mittels
Dia-Show einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen. Moderation: Sabine Brandl.
Eintritt: 5 Euro.



Samstag, 18. Dezember 2010: REALTRAUM meats Wortküsse
In Ausgabe XII seiner Lesereihe "Wortküsse" hat der WortKuss-Verlag Autoren und
weitere Künstler vom REALTRAUM zu Gast. Im Literaturkeller im Stemmerhof
München
(Jägerwirtstr. 4) sind ab 19.30 Uhr ihre Texte und Lieder zu hören sowie
ihre Bilder zu sehen. Eintritt: 7 Euro (ermäßigt 5 Euro). Es lesen: Ralf Bodemann,
Waltraut Borchmann, Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, R. W. Matz, Karin Jacob,
Simone Edelberg, Helmfried Protsch, Federika Lange. Bilder: Gisela Weinhändler.
Musik: Bríd. Moderation: Gisela Weinhändler und Simone Edelberg.


Sonntag, 21. November 2010: 1. GemischtwarenTag München
Um Kunst und Kultur zum Anfassen geht es auf dem 1. GemischtwarenTag
München
. Aufstrebende Designer, Kleinverlage und Kunsthandwerker präsentieren
sich von 12 bis 20 Uhr im Oberangertheater am Sendlinger Tor in München.
Neben zahlreichen Verkaufsständen lockt das umfangreiche Live-Programm: Den
ganzen Tag lang gibt es Lesungen und Live-Musik. Den REALTRAUM-Leseplatz
besetzen Jan-Eike Hornauer und Raimund Fellner, sie tragen ab 15 Uhr etwa eine
Dreiviertelstunde lang Prosa und zumeist komische Gedichte vor und beantworten
anschließend – direkt nach der Lesung oder auch später am REALTRAUM-Stand
gerne auch Fragen aus dem Publikum. Eintritt für den 1. GemischtwarenTag: 4 Euro
(bis 14 Jahre frei).


Samstag, 23. Oktober 2010: Wie Küsse im Dunkeln
Die Autorengruppe espressivo lädt unter dem Motto "Wie Küsse im Dunkeln"
zur Lesung mit Musik in den Kulturladen Westend (Ligsalzstr. 44) in München.
Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen zahlreiche espressivo-Autoren, u. a.
Ulrike Weinhart, Sophie Karlis, Anna Warner, Meike Stewens und Nina Hornauer,
sowie, als Gastautor, Jan-Eike Hornauer (weder verwandt noch verschwägert
mit der Vorgenannten – außer vielleicht literarisch). Musik: Coup de Foudre.


Freitag, 8. Oktober 2010: Slapstick-Erotik und Galgenhumor
Rhythmische Prosa mit einem Hauch von Swing, komische Gedichte im Stile
Ringelnatzens und Gernhardts sowie beschwingte Gitarrenklänge erfüllen
die Buchhandlung "Sinn und Sinnlichkeit" (Auenstr. 2, Ecke Fraunhoferstr.) ab
19.30 Uhr. Wichtige Themen bei dieser Lesung mit Musik mitten in München:
Erotik, gerne auch mal aus der komischen Perspektive, und schwarzer Humor.
Joseph Danaghie, Übersetzer und Autor, liest aus seiner unfertigen Erzählung
›Metropolis 2046‹ und aus anderen Prosatexten. Jan-Eike Hornauer, Lektor und
Autor, bringt zahlreiche komische Gedichte aus seinem Buch ›Schallende Verse‹.
Und Wolfgang Hilmer umrahmt den Abend mit Eigenkompositionen auf der
Gitarre. Eintritt: 7 Euro.


Samstag, 11. September 2010: "Schmankerl" am Morgen
Der REALTRAUM lädt wieder zum kulinarischen und geistigen Frühstück ins
Giesinger Kulturcafé, München (Tegernseer Landstr. 96). Thema dieses Mal:
"Schmankerl – Es gibt nix bessers, ois wos Guads". Beginn: 11 Uhr, Einlass
ab 10 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Brigitte Pons, Doris Selmeier, Jan-Eike
Hornauer u.a.. Moderation: Sabine Brandl.



Samstag, 21. August 2010: "München schmeckt mir"
In Ausgabe VIII seiner Lesereihe "Wortküsse" präsentiert der WortKuss-Verlag
im Literaturkeller im Stemmerhof München (Jägerwirtstr. 4) seine druckfrische
Anthologie "München schmeckt mir".
Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 7 Euro (ermäßigt
5 Euro). Es lesen: Karsten Beuchert, Bríd Poppel, Jan-Eike Hornauer, Sabine
Brandl
u.a. Moderation: Simone Edelberg.



Samstag, 21. August 2010: "Vernascht!"-Lesung Radio Orange
Kostproben aus "Vernascht! Erotische Geschichten" gibt es ab 12 Uhr in einer
Sonderausgabe von Martina Jungs Literatursendung "Martinas wundersame Welt
der Bücher" auf Radio Orange. Auszüge von ihren Geschichten in "Vernascht!", der
ersten Anthologie des REALTRAUMs, lesen Sabine Brandl, Simone Edelberg, Karin
Jacob
und Jan-Eike Hornauer. Natürlich wird auf die frühe Sendezeit Rücksicht
genommen, die ganz heißen Stellen werden also ausgespart, einen schönen Überblick
über die inhaltliche und sprachliche Bandbreite der Anthologie und auch die Lesarten
der Autoren bekommt man aber ganz sicher im Wiener Radio. Und dank Live-Stream
kann man ihn auch außerhalb Wiens ganz leicht erhalten – und zudem erfahren,
was Martina Jung so von "Vernascht!" hält.



Samstag, 14. August 2010: Krimi-Literatur zum Frühstück
Der REALTRAUM lädt wieder zum kulinarischen und geistigen Frühstück ins
Giesinger Kulturcafé, München (Tegernseer Landstr. 96).
Thema dieses Mal:
"Krimi". Beginn: 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Joseph
Danaghie
, Jan-Eike Hornauer, Wolfgang Matzollek, Sylvia Morlok. Moderation:
Sabine Brandl.


Samstag, 7. August 2010: "Vernascht!" auf Radio Orange
Heiß wird es in Martina Jungs Literatursendung "Martinas wundersame Welt
der Bücher" auf Radio Orange. Sie stellt "Vernascht!", die erste Anthologie
des REALTRAUMs vor. Ob die 18 erotischen Geschichten vor ihrem
kritischen Blick bestehen? Von 13 bis 14 Uhr läuft die Sendung im Wiener
Radio
. Und dank Live-Stream muss man sie auch außerhalb Wiens
keinesfalls verpassen.
ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: Martina Jung rezensiert "Vernascht!" nun doch
schon in ihrer Sendung am Samstag, 3. Juli.



Samstag, 31. Juli 2010: "Vernascht!"-Lesung
Sinnliche, harte und heitere Texte aus seiner ersten eigenen Anthologie,
"Vernascht! – Erotische Geschichten", präsentiert der REALTRAUM im
Giesinger Kulturcafé in München (Tegernseer Landstr. 96). Die Lesung wird
abgerundet durch erotische Bilder der Realtraum-Künstlerin Monika Veth, die
auch an der Anthologie mitgewirkt hat (Cover-Bild und Innenzeichnungen).
Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro (ermäßigt: 8 Euro). Es lesen: Karsten
Beuchert
, Karin Jacob, Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, Simone Edelberg
und Waltraut Borchmann. Musik: Wolfgang Hilmer, Barbara Wagner und Bríd
Poppel
. Moderation: Gisela Weinhändler.



Samstag, 3. Juli 2010:
Männer vs. Frauen und "Vernascht!" auf Radio Orange
Nach dem verbalen Schlagabtausch "Österreich vs. Deutschland" im Januar
geht nun der polemische Zweikampf von Martina Jung und mir in die zweite
Runde: "Männer vs. Frauen" heißt es jetzt in "Martinas wundersame Welt der
Bücher" auf Radio Orange. Von 13 bis 14 Uhr läuft die Literatursendung, deren
Teil unsere Auslassungen sein werden, im Wiener Radio. Und dank Live-Stream
muss man sie auch außerhalb Wiens keinesfalls verpassen. Passend zu
diese
m Thema bespricht Martina Jung in dieser Sendung auch "Vernascht!",
die REALTRAUM-Anthologie voller erotischer Geschichten (ursprünglich
in dieser Terminliste angekündigt für Samstag, 07. August). Es wird also
eine garantiert heiße und lohnenswerte Sendung!



Sonntag, 27. Juni 2010: Leseparty im Lolly Pub
Eine lange, aber lockere Leseparty mit reichlich Pausen und Gelegenheit
zum Gespräch sowie anschließendem gemeinsamen Fußball-Schauen
veranstaltet Wolfgang Matzollek im Lolly Pub, München (Ottobrunnerstr. 13).
Beginn: 12 Uhr, Ende des literarischen Teils: 16 Uhr, Eintritt: 1,50 Euro. Es lesen:
Sabine Brandl, R.W. Matz, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer.
Moderation:
Sabine Brandl und Simone Edelberg.



Samstag, 12. Juni 2010: Literatur zum Frühstück – "Zauber"
Der REALTRAUM lädt wieder zum kulinarischen und geistigen Frühstück ins
Giesinger Kulturcafé, München (Tegernseer Landstr. 96).
Thema dieses Mal:
"Zauber". Beginn: 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Sabine
Brandl
, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Jan-Eike Hornauer. Dazu
gibt es eine Bildpräsentation von Monika Veth. Musik: Wolfgang Hi
lmer.
Moderation: Peter Williams.



Samstag, 5. Juni 2010: REALTRAUM-Erotik
Sinnliche, harte und heitere Texte aus "Vernascht! – Erotische Geschichten",
der brandneuen REALTRAUM-Anthologie, gibt es in der "Szenerie" im Theater
"Drehleier"
in München (Rosenheimer Str. 123). Beginn: 20.30 Uhr, Eintritt:
10 Euro (ermäßigt: 7 Euro). Dazu präsentiert Monika Veth erotische Bilder.
Es lesen: Karsten Beuchert, Karin Jacob, Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl,
Simone Edelberg
und Waltraut Borchmann. Musik: Wolfgang Hilmer, Barbara
Wagner und
Bríd Poppel. Moderation: Gisela Weinhändler.


Freitag, 4. Juni 2010: Buchpräsentation "Vernascht!"
Mit "Vernascht! – Erotische Geschichten" stellt der REALTRAUM in der "Alten Scheune"
im Stemmerhof
München (Plinganserstr. 6) seine erste eigene Anthologie vor.
Die Lesung wird abgerundet durch erotische Bilder der Realtraum-Künstlerin
Monika Veth, die auch an der Anthologie mitgewirkt hat (Cover-Bild und Innen-
zeichnungen). Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 7 Euro. Es lesen: Karsten Beuchert, Karin
Jacob
, Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, Simone Edelberg und Waltraut
Borchmann
. Musik: Wolfgang Hilmer, Barbara Wagner und Bríd Poppel. Moderation:
Gisela Weinhändler.



Samstag, 15. Mai 2010: Wortküsse – "eROTische Märchen"
In Ausgabe V seiner Lesereihe "Wortküsse" präsentiert der Wortkuss-Verlag
im Literaturkeller im Stemmerhof München (Jägerwirtstr. 4) seine druckfrische
Anthologie "eROTische Märchen".
Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 7 Euro, ermäßigt
5 Euro. Es lesen: Karsten Beuchert, Mona Mendez, Jan-Eike Hornauer, Nina
Hornauer
u.a. Moderation: Simone Edelberg.



Samstag, 8. Mai 2010: Literatur zum Frühstück – "Mond"
Der REALTRAUM lädt wieder zum kulinarischen und geistigen Frühstück ins
Giesinger Kulturcafé, München (Tegernseer Landstr. 96).
Thema dieses Mal:
"Mond". Beginn: 11 Uhr, Einlass ab 10 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Helmfried
Protsch, Jan-Eike Hornauer, Waltraut Borchmann, Bríd Poppel. Musik: Wolf-
gang Hilmer
und Barbara Wagner. Moderation: Sabine Brandl.



Sonntag, 25. April 2010: "Vernascht!" im Münchner Radio
Mit "Vernascht! - Erotische Geschichten" hat der REALTRAUM
seine erste
eigene Kurzgeschichtensammlung vorgelegt. Von 21 bis 22 Uhr werden die
Realträumer Sabine Brandl, Simone Edelberg und Jan-Eike Hornauer die
ganz druckfrische Anthologie im Münchner Radio vorstellen. Außerdem wird
Sabine Brandl über ihren Debüt-Roman "Und täglich grüßt die Erinnerung"
(erhältlich ab Mai) reden. Zu hören ist das alles in der Sendung "Auftritt" auf
M94.5, die mittels Live-Stream auch außerhalb Münchens bequem gehört
werden kann.


Samstag, 10. April 2010: Literatur zum Frühstück
Der Realtraum lädt wieder zum kulinarischen und geistigen Frühstück ins
Giesinger Kulturcafé, München (Tegernseer Landstr. 96).
Beginn: 11 Uhr,
Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Jan-Eike Hornauer, Sigrid Urban u.a. Musik: Wolf-
gang Hilmer und Barbara Wagner. Moderation: Sabine Brandl.



Mittwoch, 31. März 2010: Einzellesung mit Musik in München
Ab 19.30 Uhr bin ich im Giesinger Kulturcafé in München (Tegernseer Landstr.
96) zu erleben.
Etliche "Schallende Verse" und einige kurze Prosatexte aus
meinem Geiste
sorgen für einen abwechslungsreichen und meist sehr
heiteren Abend. Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Vollblutgitarrist
und Klangzauberer Wolfgang Hilmer. Eintritt: 5 Euro.



Samstag, 14. März 2010: Literatur zum Frühstück – "Liebe"
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München (Tegern-
seer Landstr. 96).
Zu Brötchen, Eiern und Kaffee werden diesmal Texte zum
Thema "Liebe" gereicht. Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Martin Sker-
hut, Silvia Morlok, Philipp Schiebler, Jan-Eike Hornauer und Peter Asmodai.
Musik: Barbara Wagner. Moderation: Sabine Brandl.



Samstag, 6. Februar 2010: "Frisch verliebt" auf Radio Orange
Ein brandneues und bislang unveröffentlichtes Gedicht aus meinem Geiste
gibt es mit "Frisch verliebt" in Martina Jungs Literatursendung "Martinas wun-
dersame Welt der Bücher" auf Radio Orange. Ab 13 bis 14 Uhr läuft die Sen-
dung im Wiener Radio. Und dank Live-Stream muss man sie auch außerhalb
Wiens keinesfalls verpassen. Die hier von mir vorgetragenen Verse übrigens
sind weit weniger schmalzig, als der Titel vermuten lassen könnte. Das Ge-
dicht nämlich ist zwar wirklich neu, der Autor aber garantiert noch der Alte.



Sonntag, 17. Januar 2010: Lesung auf der Rosa Couch
Mit "CSD", einer meiner beiden Kurzgeschichten aus "Mortus in Colonia",
erlebe ich ab 20 Uhr meine Premiere auf der Rosa Couch, der schwul-
lesbischen Lesereihe in München. Veranstaltungsort: Sub (Müllerstr. 43).

Eintritt: frei. Weitere Autoren: Nina Hornauer, Pelle Lotterby und Wolfgang
Matzollek. Moderation: Martin Skerhut.



Donnerstag, 14. Januar 2010: Einzellesung in München
Ab 19.30 Uhr bin ich im Giesinger Kulturcafé in München (Tegernseer Landstr.
96) zu erleben.
Etliche "Schallende Verse" und einige kurze Prosatexte aus
meinem Geiste
sorgen für einen abwechslungsreichen und meist sehr
heiteren Abend. Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Wolfgang
Hilmer. Eintritt: 5 Euro.



Samstag, 2. Januar 2010: Österreicher-Radiopolemik
In "Über die Österreicher", einer extra fürs Radio verfasste Polemik, ana-
lysiere ich das Wesen unserer südlichen – mithin also unterlegenen –
Nachbarn in
Martina Jungs Literatursendung "Martinas wundersame Welt
der Bücher". Im Gegenzug zieht die Moderatorin dann über die Deutschen
her – freilich ohne viel Substanz, denn was gäb es an uns schon auszu-
setzen, dafür aber mit viel Sprachwitz und Humor. Von 13 bis 14 Uhr wird
es also heiß im Wiener Radio. Und per Live-Stream ist das auf Radio
Orange
ausgestrahlte Magazin auch außerhalb Wiens bequem zu ver-
folgen
.


Sonntag, 13. Dezember 2009: Schallende Verse auf M94.5
Das "Weihnachtsgedicht in 24 Versen" aus meinem Band "Schallende Verse"
läuft im Münchner Radio. Zu hören ist es in der Sendung "Auftritt" auf M94.5,
die um 20 Uhr startet (Ende: 21.30 Uhr) und mittels Live-Stream auch
außerhalb Münchens bequem gehört werden kann.



Samstag, 12. Dezember 2009: Lyrik auf Radio Orange
Mit "Weihnachtsgedicht in 24 Versen" findet nun erneut ein
Stück Lyrik aus
meinem Band "Schallende Verse" den Weg in Martina Jungs Literatur-
sendung "Martinas wundersame Welt der Bücher" auf Radio Orange.
Ab 12 Uhr wird diese Sondersendung (ihr regelmäßiger Sendeplatz ist
ja der erste Samstag im Monat ab 13 Uhr) im Wiener Radio laufen. Per
Live-Stream ist sie auch außerhalb Wiens bequem zu verfolgen
.


Samstag, 12. Dezember 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München (Tegern-
seer Landstr. 96).
Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Jan-Eike Horn-
auer, Simone Edelberg und Martin Skerhut. Moderation: Sabine Brandl.
Musik: Wolfgang Hilmer.



Freitag, 4. Dezember 2009: Barmbeker Kriminacht
Für mörderische Spannung sorgen ab 20 Uhr druckfrische Kurzkrimis im
Kulturpunkt Barmbek-Basch in Hamburg (Wohldorfer Str. 30). Eintritt:
3 Euro. Es lesen: Jan-Eike Hornauer, Ellen Balsewitsch-Oldach, Alexa
Stein, Holger Bodag, Monika Buttler, Regine Kölpin. Moderation: Wolfgang
A. Gogolin
.


Freitag, 20. November 2009: Eiskalte Menülesung
Unter dem Titel "Is(s)t so kalt der Winter …" beginnt um 19 Uhr eine exquisite
Menülesung im RETTERs Feinschmecker in München (Frauenstr. 10). Es
lesen: Hilde Sauer, Jan-Eike Hornauer, Karin Jacob, Simone Edelberg und
Torsten Low. Dazu serviert werden ein Drei-Gänge-Menü und ein
Begrüßungsdrink. Karten gibt es für 59 Euro unter info@wortkuss.biz.
Keine Abendkasse.



Samstag, 14. November 2009: Finissage mit Lesung und Musik
Kunst komplett gibt es bei der Finissage von Hilde Sauers und Monika Veths
Ausstellung "Ansichtssachen" im Frauenforum München (Rumfordstr. 25). Mit einer
Lesung mit Musik beschließen die beiden bildenden Künstlerinnen ihre Werkschau
am Samstag ab 19 Uhr offiziell, ihre Bilder sind aber noch bis zum folgenden Montag
zu sehen. Es lesen: Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Karin Jacob und Helmfried
Protsch. Musik: Max Gehring.



Freitag, 13. November 2009: Einzellesung in München
Ab 20 Uhr bin ich im Café Santos in München (Angertorstr. 4) zu erleben.
Etliche "Schallende Verse" und einige kurze Prosatexte aus meinem Geiste
sorgen für einen abwechslungsreichen und meist sehr heiteren Abend.
Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Wolfgang Hilmer. Eintritt: 5 Euro.



Donnerstag, 12. November 2009: Einzellesung in Erlenbach
Eine Einzellesung in meinem Heimatlandkreis gibt es ab 19 Uhr in der
Stadtbibliothek in Erlenbach am Main (Bahnhofsplatz 6). Etliche "Schallende
Verse" und einige kurze Prosatexte aus meinem Geiste sorgen für einen
abwechslungsreichen und meist sehr heiteren Abend.



Sonntag, 25. Oktober 2009: Dark Side of Manga
Im Metropolis in der Kultfabrik München wird von 11 bis 22 Uhr der Gothic-
Markt unter neuem Namen und an neuem Ort fortgeführt. Im Mittelpunkt stehen
hier Manga und Anime der düsteren Art. Doch auch Literatur, die nur aus
Buchstaben besteht, wird geboten. Von 16.00 bis 16.45 lesen die
Realträumer Hilde Sauer, Karin Jacob und Jan-Eike Hornauer.



Samstag, 17. Oktober 2009: Premiere "Mortus in Colonia"
Offiziell vorgestellt wird "Mortus in Colonia – Tod in Köln" von 15 bis 17 Uhr in
der Thalia-Buchhandlung in den Köln-Arcaden (Kalker Hauptstr. 55) in Köln.
Etliche Autoren und der Herausgeber stehen hier der Presse und interessier-
tem Publikum Frage und Antwort, außerdem signieren sie gerne den
druckfrischen Köln-Krimiband.



Samstag, 10. Oktober 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München
(Tegernseer Landstr. 96).
Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Sabine
Brandl, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert und Nina
Hornauer. Moderation: Hilde Sauer. Musik: Barbara Wagner.



Montag, 5. Oktober 2009: Alles über die Textzucht
Über die Textzucht reden und auch einige Texte präsentieren werde ich
im Rahmen der 7. Sprachrunde der Gesellschaft für deutsche Sprache
in Würzburg. Veranstaltungsort ist der Nebenraum des Johanniterbäck
(Johanniterplatz 3), los geht's um 20 Uhr. Die Sprachrunde ist öffentlich,
jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Eintritt: frei.



Samstag, 5. September 2009: Interview auf Radio Orange
Abermals geht es im Wiener Radio in "Martinas wundersame Welt der Bü-
cher" etwa 25 Minuten um mich und meine Texte. Martina Jung bringt ihre
Literatur-Sendereihe inzwischen auf zwei Kanälen. Was die Autoren und
ihre Beiträge angeht, ist diese Sendung identisch mit der vom 21. Mai
auf Austrowelle. Diese Ausgabe von "Martinas wundersame Welt der Bücher"
läuft von 13 bis 14 Uhr auf Radio Orange und ist per Live-Stream auch
außerhalb Wiens zu verfolgen.


Samstag, 8. August 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München.
Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 3 Euro. Es lesen: Helmfried Protsch, Hilde Sauer,
Hermann Bauer und Jan-Eike Hornauer u.a. Moderation: Simone Edelberg.
Musik: Wolfgang Hilmer und Barbara Wagner.


Samstag, 6. Juni 2009: Schallende Verse auf Radio Orange
Ein weiteres meiner Gedichte aus "Schallende Verse" präsentiert Martina Jung
diesmal in ihrer
Literatursendung "Martinas wundersame Welt der Bücher"
auf Radio Orange. Und auch künftig sollen immer wieder Reime aus der
Textzüchterei über sie ins
Wiener Radio finden. "Martinas wundersame Welt
der Bücher" läuft immer am ersten Samstag im Monat von 13 bis 14 Uhr auf
Radio Orange und ist per Live-Stream auch außerhalb Wiens zu verfolgen.



Freitag, 22. Mai 2009: Einzellesung in Würzburg
Meine erste Einzellesung gibt es ab 20 Uhr in der Buchhandlung erLesen in
Würzburg. Etliche "Schallende Verse" und einige kurze Prosatexte aus meinem
Geiste sorgen für einen abwechslungsreichen und meist sehr heiteren Abend
in der liebevoll geführten Grombühler Stadtteilbuchhandlung von Petra Pohl.
Dazu gibt es eine musikalische Umrahmung. Eintritt: 5 Euro.


Donnerstag, 21. Mai 2009: Literatursendung auf Austrowelle
Rund 25 Minuten geht es im Wiener Radio in "Martinas wundersame Welt der
Bücher" um mich und meine Texte. Einige "Schallende Verse" werden zu hören
sein, dazu etwas Prosa und natürlich Interviewsequenzen. Die Sendung von
Martina Jung läuft von 20 bis 21 Uhr auf Radio Austrowelle und ist per Live-
Stream
jederorts bequem zu verfolgen. Wiederholt wird sie am folgenden
Freitag, 22. Mai, ab 11 Uhr, am Dienstag, 26. Mai, ab 13 Uhr und am Sonntag,
31. Mai, ab 14 Uhr und ab 23 Uhr.


Samstag, 9. Mai 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München.
Beginn: 11 Uhr, Eintritt frei. Es lesen: Martin Skerhut, Helmfried Protsch,
Ulrike Weinhart, Simone Edelberg und Jan-Eike Hornauer. Moderation:
Sabine Brandl.



Donnerstag, 7. Mai 2009: Kleinkunst-Abend
Veranstaltung des Realtraums im Pepper-Theater, München,
mit Lesungen, Musik, Bildern, Theater und mehr. Unterstützt
durch den Literaturkreis des ASZ Perlach. Beginn: 19.30 Uhr,
Einlass ab 19.00 Uhr, Eintritt: 5 Euro. Mit Texten von
Jan-Eike Hornauer,
Karin Jacob, Martin Skerhut u.a., Musik von Wolfgang Hilmer, Barbara
Wagner u.a., Kabarett von Christian Röpke, Szenen von Lona Heidorn
u.a., Bildern von Monika Veth und Hilde Sauer und Gesang von
Waltraud Borchmann und Eva Liebhart. Moderation: Sabine Brandl
und Simone Edelberg.


Samstag, 11. April 2009: Literatur zum Oster-Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München.
Beginn: 11 Uhr, Eintritt frei. Es lesen:
Simone Edelberg, Sabine Brandl,
Jan-Eike Hornauer u.a. Moderation: Martin Skerhut. Musik: Wolfgang Hilmer
und Barbara Wagner.



Samstag, 4. April 2009: Literatursendung auf Radio Orange
In ihrer Literatursendung "Martinas wundersame Welt der Bücher" auf Radio
Orange
präsentiert Moderatorin und Autorin Martina Jung eines meiner
Gedichte und stellt kurz Buch und Autor vor. "Schallende Verse", mein Band
mit vorwiegend komischen
Gedichten, schafft also den Sprung ins Wiener
Radio
– und das voraussichtlich nicht zum letzten Mal: In den nächsten Folgen
von Martina Jungs Literatursendung sollen weitere Verse aus meinem Geiste
vorgetragen werden. "Martinas wundersame Welt der Bücher" läuft immer am
ersten Samstag im Monat von 13 bis 14 Uhr auf Radio Orange und ist per
Live-Stream auch außerhalb Wiens zu verfolgen.



Sonntag, 22. März 2009: Radiosendung "Auftritt" auf M94.5
Der Münchner Literatur- und Kreativkreis Realtraum stellt sich vor im Magazin
"Auftritt" des Münchner Radiosenders M94.5. Von 20 bis 22 Uhr sind einige
Realträumer, darunter auch ich, in München und Umgebung im Radio
sowie weltweit im Netz unter www.m945.de zu hören.



Sonntag, 15. März 2009: Dichterfrühstück "Abra makabra"
Thematische Frühstückslesung im Waldenserhof, Walldorf-Mörfelden (nahe
Frankfurt/Main). Veranstalter: Barbara Hennings. Beginn: 10.30 Uhr, Eintritt:
11 Euro. Es lesen: Jan-Eike Hornauer und Michael Neid.


Samstag, 14. März 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München.
Beginn: 11 Uhr, Eintritt frei. Es lesen:
Karsten Beuchert , Nina Hornauer,
Waltraut Borchmann, Jan-Eike Hornauer und Eva Liebhart.
Moderation: Martin Skerhut. Musik: Wolfgang Hilmer und Eva Liebhart.



Samstag, 10. Januar 2009: Literatur zum Frühstück
Veranstaltung des Realtraums im Giesinger Kulturcafé, München.
Beginn: 11 Uhr, Eintritt frei. Es lesen: Ulrike Weinhart,
Simone Edelberg,
Eva Liebhart, Jan-Eike Hornauer und Sabine Brandl. Moderation: Martin Skerhut.


Jan-Eike Hornauer – Fürstenbergstr. 24 – 80809 München – Tel.: 089 / 30 00 46 37 oder 0179 / 20 18 3 18 – Mail: hornauer@textzuechterei.de